3Q21: USD 2,3 Mrd. Reingewinn, harte Kernkapitalrendite 20,8%

fr en de

Eine nachhaltige Finanzwirtschaft hat für UBS seit Jahren unternehmensweit hohe Priorität. UBS will ihre privaten und institutionellen Kunden weiterhin dabei unterstützen, mit Sustainable Finance ihre Anlageziele zu erreichen, und macht diesen Bereich zu einer wichtigen Komponente ihrer Strategie. Zudem möchte sich die Bank bei Kunden, die Kapital zur Erreichung der 17 Nachhaltigkeitsziele der UN bereitstellen, als Anbieter erster Wahl positionieren.

<< Zurück
26/10/2021 |
  • FreeVector-UBS

Individuelle Beratung zu nachhaltigem Anlegen

Aus der im Juli 2021 veröffentlichten Umfrage «UBS Investor Sentiment» geht hervor, dass die Geschäftsinhaber eine Vielzahl von möglichen Vorteilen im Bereich der Nach-haltigkeit während der nächsten drei Jahre erkennen. 61% der Befragten sind der Meinung, dass Nachhaltigkeit eine Ertragssteigerung bewirken könnte; 57% glauben, sie könnte die Kundenbeziehungen stärken; und 55% sind der Ansicht, dass sie auch die Beziehung zu den Mitarbeitenden verbessern könnte.

Im Juli gab UBS den nächsten Schritt auf dem Weg zu individueller Anlageberatung im Nachhaltigkeitsbereich für ihre Wealth-Management-Kunden bekannt. Das neue Angebot umfasst sechs Nachhaltigkeitsthemen, zu denen die Kunden individuelle Beratung erhalten können: Klimawandel; Wasser; Umweltverschmutzung und Abfall; Menschen; Produkte und Dienstleistungen; Governance. Dem Chief Investment Office von UBS Global Wealth Management zufolge sind dies die sechs wichtigsten Themen, welche die Unternehmen und Wirtschaftszweige auf dem Weg in eine nachhaltige Zukunft begleiten.

Der UBS-Konzern belegte in der Umfrage 2021 der «Global Association of Risk Professionals» zu Klimarisiken das zweite Mal in Folge den Spitzenplatz unter 78 Banken. Die Auszeichnung ist eine Anerkennung für die bewährte Klimapolitik, die Strategie, das Risikomanagement und die Berichterstattung von UBS. UBS macht bei der Entwicklung ihres Klima-Aktionsplans, der im März 2022 im Klimabericht der Bank vorgestellt wird, gute Fortschritte.

UBS ist zudem der Taskforce on Nature-related Financial Disclosures (TNFD) beigetreten. Die TNFD vereint unter ihrem Dach Experten für Biodiversität, Daten, Kennzahlen, Standards und Offenlegungsrahmen zu einer kollaborativen Initiative, die einen praktischen Rahmen für naturbezogene Risiken schaffen will. Die TNFD hat sich zum Ziel gesetzt, die Umstellung der globalen Finanzströme von «naturnegativ» auf «naturpositiv» zu beschleunigen.

Wirkungsvolles Anlegen

Im September lancierte UBS das indische Pendant der unabhängigen philanthropischen UBS Optimus Foundation. Die UBS Optimus Foundation engagiert sich seit mehr als zwanzig Jahren an vorderster Front für wirkungsvolle Philanthropie und entwickelt skalierbare Lösungen für soziale und ökologische Probleme.

Durch die UBS Optimus Foundation in Indien erhalten Philanthropen und UBS-Kunden direkten Zugang zu bahnbrechenden Förderprojekten in Indien und anderen Ländern. Der Schritt stärkt zudem das Engagement von UBS in der Region und für Kunden, die zur Beseitigung sozialer Ungleichheit und deren Ursachen beitragen wollen. Die Programme kommen vier Millionen Kindern zugute und haben dazu beigetragen, seit 2015 knapp 240 000 Fachkräfte zu schulen.

Um die Kraft der kollektiven Philanthropie zu nutzen, stellte UBS im Oktober UBS Collectives vor. Diese innovative Social-Impact-Initiative bringt philanthropisch eingestellte UBS-Kunden zusammen, vereint ihr Know-how und mobilisiert ihre finanziellen Mittel, um ihnen am Herzen liegende Probleme in den Bereichen Kinderschutz, Klimawandel, Gesundheitswesen und Bildung anzugehen.

Kunden von UBS Global Wealth Management haben zudem USD 650 Millionen in den Oncology Impact Fund 2 (OIF 2) von MPM Capital investiert, eine Impact-Investing-Initiative, die in private und börsenkotierte Unternehmen investiert, die innovative Krebstherapien entwickeln. Der Betrag entspricht mehr als 75% des insgesamt für den Fonds zusammengetragenen Kapitals von USD 850 Millionen. Mit diesem Gesamtbetrag ist OIF 2 der grösste dedizierte Impact-Investmentfonds in der Geschichte der Biotechnologie.

Den Bericht lesen

Zurück nach oben | << Zurück

Communiqués liés

Päiperléck - Äert Wuelbefannen Eis Prioritéit

Päiperléck reprend le réseau mobile COVIVA (Opis Aides & ...

L'entreprise familiale luxembourgeoise Päiperléck, l'un des prestataires à la...

Päiperléck
Bild 48
11/08/2022 Evènements

Ride to Paris: Von der „abgefahrenen“ Idee zum unverges...

220 CERATIZIT-Mitarbeitende erleben die erste „Tour de France Femmes avec Zwif...

CERATIZIT
2022 Derezo img 3820
10/08/2022

Après 2 ans d’attente, Sources Rosport relance son concou...

Rappelez-vous, Sources Rosport avait lancé en 2015 des dîners gastronomiques d...

Sources Rosport
Creditreform
27/07/2022

Moins de faillites au Luxembourg

Creditreform a analysé les chiffres des faillites au Luxembourg pour le 1er sem...

Creditreform
MG (5)
25/07/2022 Personnalités

Un nouveau Business Developer au sein du Groupe ALIPA : Matt...

Matthias GOODWIN vient d’être engagé au sein du Groupe ALIPA, le spécialist...

ALIPA Group
Ceratizit Marta

CERATIZIT-WNT PRO CYCLING TEAM starts at the first Tour de ...

Victory in the Tour de France is still a must to crown success in cycling. But u...

CERATIZIT

Il n'y a aucun résultat pour votre recherche

Cookies gewährleisten die bestmögliche Verwendung der Webseite. Bei Verwendung der Webseite stimmen Sie zu dem Einsatz von Cookies zu. OK Mehr Infos