Mit der Unterstützung der Europäischen Union investiert CFL terminals in die Modernisierung des intermodalen Terminals Bettemburg-Düdelingen

fr en de
<< Zurück
  • cfl-multimodal

Das Projekt zur Entwicklung des intermodalen Terminals Bettemburg-Düdelingen wurde im Rahmen der Ausschreibung für das CEFFinanzierungsprogramm 2021 ausgewählt. Das Projekt beinhaltet eine umfassende Investitionsstrategie für den Zeitraum 2021-2025, die darauf abzielt, die Kapazität und Effizienz der multimodalen Plattform zu erweitern und zu verbessern, um ihre weitere Entwicklung im Herzen Europas zu ermöglichen.

Im September 2022 haben CINEA und CFL terminals in Partnerschaft mit CFL multimodal eine Fördervereinbarung für das ehrgeizige Investitionsprojekt PULSE (Kapazität, Automatisierung, Digitalisierung, Dekarbonisierung und Modernisierung) unterzeichnet. Die Europäische Kommission hat aus dem Förderprogramm „Connecting Europe Facility“ (CEF) eine Förderung von 2,3 Millionen Euro für die Modernisierung des intermodalen Terminals Bettemburg-Düdelingen bewilligt. Das Gesamtbudget für das Projekt liegt bei fast 7,7 Millionen Euro.

Daniel Feyder, Direktor von CFL terminals: „CFL terminals und CFL multimodal sind stolz darauf, zu den Projekten zu gehören, die im Rahmen der CEF-Ausschreibung 2021 ausgewählt wurden. Dies unterstreicht zudem die Bedeutung unserer Entwicklungspläne als multimodales Drehkreuz im Herzen Europas.“

PULSE steht für die Kapazitätssteigerungs-, Automatisierungs-, Digitalisierungs- und Dekarbonisierungsstrategien zur Modernisierung des intermodalen Terminals in Bettemburg-Düdelingen. Das Projekt besteht aus 5 „work packages“, die sich mit dem Einsatz klimaneutraler Umschlaggeräte und innovativer ITK-Lösungen (Informationstechnologie und Telekommunikation) befassen. Infolgedessen wird die Modernisierung des Terminals es ermöglichen, die Umschlagkapazität der Kräne auf der Plattform für kombinierten Verkehr um über 60 % zu erhöhen, die CO2-Emissionen auf den Plattformen der Autobahn auf Schienen um rund 50 % zu reduzieren und Terminalprozesse zu digitalisieren und zu automatisieren. Darüber hinaus wird das Projekt Studien sowohl zum Aufbau eines 5G-Netzes als auch zu den zukünftigen Infrastrukturmaßnahmen im Rahmen des Projekts liefern.

Zurück nach oben | << Zurück

Communiqués liés

Christian Borner 3 (002)
27/02/2024 Personnalités

Christian Borner nommé Country Head d’UBS Luxembourg

Christian Borner a été nommé Country Head d’UBS Luxembourg lors du passage ...

UBS Luxembourg
IMG 0587-2

WebCamper erweitert sein Netzwerk mit neuem Standort in Saar...

WebCamper, führender Akteur für den Verleih und Verkauf von Wohnmobilen und Ca...

WebCamper
Circularity Passport EPEA (002) copy
14/02/2024

Dynamiser le cycle des matières : EPEA présente la premiè...

Selon les prévisions de la Banque Mondiale, près de quatre milliards de tonnes...

Drees & Sommer
Logo EcoMobility-002 copy

SkyCom S.à r.l. devient EcoMobility S.à r.l.

L'entreprise SkyCom S.à r.l., établie à Niederdonven, vient d'annoncer son ch...

EcoMobility
press7 (c) Max Hein
09/02/2024 Personnalités

Carole Hartmann nouvelle présidente de l'ORT

Le jeudi 8 février 2024, l'ORT Région Mullerthal a tenu son assemblée génér...

Office Régional du Tourisme Région Mullerthal
A7S05138

Lancement d'une nouvelle liaison intermodale entre Bettembou...

LKW WALTER et CFL multimodal ont le plaisir d'annoncer le lancement d'une nouvel...

CFL multimodal

Il n'y a aucun résultat pour votre recherche

Cookies gewährleisten die bestmögliche Verwendung der Webseite. Bei Verwendung der Webseite stimmen Sie zu dem Einsatz von Cookies zu. OK Mehr Infos