Erstes komplettes Tätigkeitsjahr: MyConnectivity setzt nachhaltige Maßstäbe in Sachen Konnektivität für Luxemburg

fr en de

Jahresbericht 2023 fasst die wichtigsten Meilensteine für Land und Leute zusammen.

<< Zurück
08/07/2024 |
  • Patrick Chaussy

    Patrick Chaussy

In seinem ersten kompletten Tätigkeitsjahr hat MyConnectivity G.I.E. nachhaltige Standards für Konnektivität in Luxemburg gesetzt. Wie im Jahresbericht 2023 der G.I.E. (Groupement d'Intérêt Économique) nachzulesen ist, wurden unter anderem Ultra-Hochgeschwindigkeitsnetze durch vertikale Verkabelung in Wohngebäuden weiter ausgebaut und die Beseitigung „weißer Flecken“ ohne zukunftsfähige Technologie in Angriff genommen. Zudem wurden erste Schritte zum Konnektivitäts-bezogenen Verbraucherschutz eingeleitet, das Kernteam von MyConnectivity erweitert und ein Expertennetzwerk rund um die Advisory Community aufgebaut.

Leistungsfähige Netze für Bürger und Unternehmen in Luxemburg

MyConnectivity G.I.E. wurde im Dezember 2021 von der Abteilung für Medien, Konnektivität und digitale Agenda des Staatsministeriums sowie der nationalen Internet-Plattform LU-CIX Management G.I.E. gegründet. Ziel ist es, die Digitalisierung und Konnektivität Luxemburgs weiter voranzutreiben und sicherzustellen, dass alle, die in Luxemburg leben und arbeiten, in Echtzeit Zugang zu zukunftsfähiger Ultra-Hochgeschwindigkeits-Konnektivität haben.

MyConnectivity spielt somit eine Schlüsselrolle für die Entwicklung Luxemburgs, wie Elisabeth Margue, Beigeordnete Ministerin beim Premierminister für Medien und Konnektivität, unterstreicht: "In Zeiten schnell fortschreitender Digitalisierung bilden Kommunikationsnetze mit sehr hoher Kapazität das Rückgrat des sozioökonomischen Fortschritts. MyConnectivity setzt mit Expertise und Leidenschaft das Ziel der Regierung um, Bürgern und Unternehmen in Luxemburg stabile und leistungsstarke Netze zur Verfügung zu stellen, die einen wesentlichen Beitrag zu Wettbewerbsfähigkeit, Nachhaltigkeit und sozialer Inklusion in unserem Land leisten.“

Patrick Chaussy, Präsident des Verwaltungsrats, ergänzt: "Unsere Zukunft ist digital; sie wird an der Schnittstelle Mensch-Maschine stattfinden - in Luxemburg wie auch weltweit. Ultrahochgeschwindigkeits-Kommunikationsinfrastrukturen sind entscheidend für die Umsetzung der technologischen Ambitionen Europas und seinen wirtschaftlichen und sozialen Fortschritt. Von Anfang an hat MyConnectivity mit dem technologischen Know-how seines Teams und mit konkreten Aktionen zum Fortschritt in Luxemburg beigetragen. Mit Hilfe unserer öffentlichen und industriellen Partner werden wir auch weiterhin Zukunft gestalten und dafür sorgen, dass Luxemburg in Sachen Konnektivität führend bleibt.“ 

Vertikale Verkabelung und Verbraucherschutz fördern, weiße Flecken beseitigen

In seinem ersten kompletten Tätigkeitsjahr hat MyConnectivity die 2022 begonnenen Aktivitäten konsequent fortgesetzt und damit eine nachhaltige Grundlage für die kommenden Jahre geschaffen, so Julien Larios, Deputy CEO und technischer Direktor: "Da der menschliche Aspekt für uns von zentraler Bedeutung ist, haben wir unser Team vergrößert und unser Netzwerk durch vielseitige Maßnahmen, wie die Gründung unserer Advisory Community, weiterentwickelt. Außerdem haben wir den Dialog mit unseren Zielgruppen u.a. durch die LetzConnect-Roadshow und unseren Future Workshop intensiviert.“

Mit all diesen Maßnahmen sowie mit spezifischen Projekten wie der Förderung der vertikalen Verkabelung und einem Pilotprojekt mit der Gemeinde Berdorf zur Beseitigung weißer Flecken hat MyConnectivity die Konnektivität in Luxemburg konkret gefördert und zudem durch Medienberichterstattung bzw. über seine eigenen Kommunikationskanäle sichtbar gemacht. Julien Larios weiter: „2023 war ein ereignisreiches Jahr für MyConnectivity, und wir haben die wichtigsten Meilensteine in unserem Jahresbericht auf Englisch und Französisch zusammengefasst.“

2023 gestartete Initiativen fortführen, neue Projekte initiieren

Laut Julien Larios hat MyConnectivity im Jahr 2023 ein nachhaltiges Fundament für die kommenden Jahre geschaffen: "Wir werden die im vergangenen Jahr gestarteten Initiativen konsequent fortführen und parallel dazu neue Projekte initiieren. Zu den nächsten Meilensteinen zählen weitere strategische Partnerschaften rund um den Verbraucherschutz, der Abschluss des Pilotprojekts in Berdorf, die Schaffung eines nationalen Registers für vertikale Verkabelung und die Schaffung eines Immobilien-Labels für Konnektivität. Mit all diesen Initiativen werden wir einen dauerhaften und sehr wesentlichen Beitrag zur Zukunftsfähigkeit Luxemburgs leisten.“

Der Jahresbericht ist in englischer und französischer Sprache hier downloadbar:

Zurück nach oben | << Zurück

Communiqués liés

HiltonHonorsCreditCard-powered-by-Advanzia
11/07/2024

Hilton bietet in Zusammenarbeit mit der Advanzia Bank eine H...

Mitglieder kommen in den Genuss einer Reihe von Vorteilen, darunter ein exklusiv...

Advanzia Bank S.A
Patrick Chaussy
08/07/2024

Première année complète d'activité : MyConnectivity a é...

Le rapport annuel 2023 résume les étapes les plus importantes pour le pays et ...

MyConnectivity G.I.E
BDL
08/07/2024 Personnalités

Banque de Luxembourg renouvelle la gouvernance de son activi...

La Banque de Luxembourg insuffle une nouvelle dynamique au développement de ses...

Banque de Luxembourg
Ceratizit
04/07/2024

Des investissements importants pour un avenir solide

Malgré une demande en baisse sur certains marchés de vente, le Plansee Group a...

CERATIZIT
Villeroy boch logo
04/07/2024

Villeroy & Boch AG: Neuorganisation der Vorstandsressorts

Der Aufsichtsrat der Villeroy & Boch AG hat heute eine strukturelle Neuorganisat...

Villeroy & Boch
SEL UN FLIBCO 019
03/07/2024

Flibco.com annonce des résultats positifs et prometteurs à...

Flibco.com est ravi d’annoncer un bilan remarquable et positif après un an de...

Flibco

Il n'y a aucun résultat pour votre recherche

Cookies gewährleisten die bestmögliche Verwendung der Webseite. Bei Verwendung der Webseite stimmen Sie zu dem Einsatz von Cookies zu. OK Mehr Infos