CACEIS und PwC Luxembourg veröffentlichen zweiten Bericht über Vermögensverwaltung im sozialen Zeitalter

fr en de

Mit dem Aufkommen der digitalen Wirtschaft sind in allen Branchen neue, internetbasierte Geschäftsmodelle entstanden, die die Art und Weise, wie Unternehmen Dienstleistungen gegenüber ihren Kunden erbringen und mit ihren Kunden interagieren, sowie die Mittel, die sie für die Vermarktung ihrer Produkte einsetzen, stark verändern. In gleicher Weise haben soziale Medien die Grundregeln der Interaktion verändert und bieten Unternehmen die Chance neuer Kommunikationswege, über die sie ihre Kunden erreichen, ihre Inhalte verbreiten, für ihre Produkte werben sowie sowohl ihre Marken als auch ihren Ruf im Auge behalten können.

<< Zurück
07/06/2016 |
  • Cover SocialMediastudies

CACEIS und PwC Luxembourg haben während des Fund Forum International in Berlin heute gemeinsam ihren zweiten Bericht der Serie #SocialMediaStudies mit dem Titel „Asset Management in the Social Era“ (Vermögensverwaltung im sozialen Zeitalter) veröffentlicht. Diese innovativen Denkanstöße bringen die Verwendung von sozialen Medien durch die Vermögensverwaltung sowie die führenden Akteure in diesem Bereich auf den neuesten Stand.

Seit der vorherigen Studie im Jahr 2013[1] erhöhten Vermögensverwalter ihre Präsenz in den sozialen Netzwerken, was zu einem leichten Anstieg der Interaktionen mit ihren Kunden und Followern geführt hat.

Joe Saliba, Deputy Chief Executive Officer von CACEIS, merkte zu dem Bericht an: „Innerhalb von drei Jahren hat sich die Verwendung von sozialen Medien in unserer Branche rasant entwickelt, und die Faktoren, die diese Veränderung vorantreiben, haben sich ebenfalls verstärkt. Da die Veränderungen im Umfeld der sozialen Medien zügig voranschreiten, haben wir beschlossen, unsere Studie erneut zu veröffentlichen, um aktuelle Informationen zu allen Aspekten der Schnittstelle von sozialen Medien und Vermögensverwaltung einzubeziehen.“

Gemäß dieser Studie sind soziale Medien und Netzwerke zu einem integralen Bestandteil des Marketingplans von Vermögensverwaltern geworden. Treffendes Beispiel: Der Anteil von

Vermögensverwaltern, die heute in sozialen Medien aktiv sind,[2] ist von 60% im Jahr 2013 auf 89% gestiegen (73% ohne LinkedIn).

Seit der vorherigen Ausgabe haben europäische Vermögensverwaltungsgesellschaften aufgeschlossen. Es befinden sich drei Gesellschaften unter den Top Ten-Benutzern von sozialen Medien, während es im Jahr 2013 nur eine war. Darüber hinaus sind derzeit zehn europäische Akteure in den Top 25 vertreten, vor drei Jahren waren es dagegen sieben.

Während die Banken beginnen, Kontoführung und Zahlungen über soziale Medien anzubieten, haben Vermögensverwalter diese Plattformen bislang noch nicht für den Vertrieb von Fonds erschlossen.

„Aus unserer Analyse ging deutlich hervor, dass im Bereich der Vermögensverwaltung zunehmend auf soziale Medien gesetzt wird, und Vermögensverwalter, die keine klare Strategie dafür haben, wie sie soziale Medien als Kommunikations- und Vertriebsweg nutzen können, werden auf der Strecke bleiben. Durch soziale Netzwerke könnten sich für Anlagegesellschaften neue Möglichkeiten eröffnen“, so Dariush Yazdani, Partner und Market Research Centre Leader von PwC Luxembourg.

Der vollständige Bericht kann unter www.caceis.com oder www.pwc.lu heruntergeladen werden.

[1] „Asset Management in the Social Era“ (Vermögensverwaltung im sozialen Zeitalter)

[2] Vermögensverwalter, „die in sozialen Medien aktiv sind“, besitzen auf Facebook, LinkedIn, Twitter oder YouTube mindestens ein Konto, das der Vermögensverwaltung gewidmet ist.

Zurück nach oben | << Zurück

Communiqués liés

NPT-1 (002)
18/05/2022

Goodyear réimagine le pneumatique pour un avenir de la mobi...

Le paysage de la mobilité évolue et nous entrons dans une nouvelle ère pour n...

Goodyear
Sightline-2 (002)
17/05/2022

Goodyear Sightline : L'intelligence des pneumatiques pousse ...

Les données sont essentielles à l’heure où les véhicules – et leur envir...

Goodyear
Post
17/05/2022

Le Groupe POST a réussi à maintenir un niveau de performan...

Le Groupe POST a réalisé un chiffre d’affaires de 898,9 millions d’euros, ...

POST Luxembourg
20220516 BIL sustainability report2021
16/05/2022

Créer de la valeur pour nos clients et pour la société

Banque Internationale à Luxembourg (BIL) publie son nouveau rapport extra-finan...

BIL
Chris Allen - Quintet Private Bank
12/05/2022 Personnalités

Chris Allen nommé Group CEO de Quintet Private Bank

L’ancien Head of Global Private Banking, EMEA de HSBC mènera Quintet vers la ...

Quintet
ING Gare
11/05/2022 Personnalités

Nomination de Michael Burch au poste de CEO d'ING Luxembourg

ING a annoncé la nomination de Michael Burch au poste de CEO à partir du 1er j...

ING Luxembourg

Il n'y a aucun résultat pour votre recherche

Cookies gewährleisten die bestmögliche Verwendung der Webseite. Bei Verwendung der Webseite stimmen Sie zu dem Einsatz von Cookies zu. OK Mehr Infos