Deloitte Luxemburg veröffentlicht Bericht über 10 disruptive Trends in der Vermögensverwaltung

fr en de

Der Deloitte Bericht über 10 disruptive Trends in der Vermögensverwaltung zeigt Chancen und Herausforderungen auf, die die Branche in den kommenden Jahren prägen werden. Er vermittelt hilfreiche Erkenntnisse zum Umgang mit der neuen Generation von Anlegern und ihrer immer stärkeren Nachfrage nach einer ganzheitlichen Beratung dazu, wie sich mehrere, oft widersprüchliche Ziele erreichen lassen.

<< Zurück
22/10/2015 |
  • Deloitte

Der Bericht unterstreicht auch die zunehmende Digitalisierung der Branche, nämlich wie „Robot-Adivsory“ und Big Data Analytics die Art und Weise der Kontaktaufnahme mit neuen Kunden, die Interaktion mit Bestandskunden und das Risikomanagement verändern. Als weitere disruptive Trends, die unweigerlich Einfluss auf die Branche haben werden, nennt der Bericht die Auswirkung immer höherer aufsichtsrechtlicher Anforderungen und das Streben nach dem besten Risiko/Rendite-Verhältnis, während ein ständiger Kampf mit neuen Marktteilnehmern und Geschäftsmodellen geführt werden muss.

„Diese Trends sind insbesondere für europäische Marktteilnehmer von Bedeutung, da die Branche immer mehr zur Internationalisierung und zur Anpassung an diese neuen Standards neigt. Die ersten Akteure, denen es erfolgreich gelingt, Nutzen aus diesen Trends zu ziehen, werden sich ihre Marktstellung für die kommenden Jahre sichern – sowohl im Hinblick auf zunehmendes Geschäftsvolumen als auch auf die Rentabilität“, erläutert Benjamin Collette, Partner bei Deloitte Luxemburg und Global Investment Management Consulting Leader sowie Co-Leader EMEA Wealth Management & Private Banking.

Die weltweite Vermögensverwaltungs- und Private Banking-Branche steckt mitten im Wandel. Im heutigen Umfeld werden die Normen der Interaktion mit Kunden und Anlegern neu definiert. „Es werden neue Formen der Beratung aufkommen. Die Akteure der Branche werden digitale Technologien als zusätzliche Kanäle für die Interaktion mit Kunden übernehmen und damit die Kundenerfahrung verändern“, so das Fazit von Pascal Martino, Partner und Digital Leader bei Deloitte Luxemburg.

Den vollständigen Bericht finden Sie unter www2.deloitte.com/lu/10-disruptive-trends-in-wealth-management

Zurück nach oben | << Zurück

Communiqués liés

NPT-1 (002)
18/05/2022

Goodyear réimagine le pneumatique pour un avenir de la mobi...

Le paysage de la mobilité évolue et nous entrons dans une nouvelle ère pour n...

Goodyear
Sightline-2 (002)
17/05/2022

Goodyear Sightline : L'intelligence des pneumatiques pousse ...

Les données sont essentielles à l’heure où les véhicules – et leur envir...

Goodyear
Post
17/05/2022

Le Groupe POST a réussi à maintenir un niveau de performan...

Le Groupe POST a réalisé un chiffre d’affaires de 898,9 millions d’euros, ...

POST Luxembourg
20220516 BIL sustainability report2021
16/05/2022

Créer de la valeur pour nos clients et pour la société

Banque Internationale à Luxembourg (BIL) publie son nouveau rapport extra-finan...

BIL
Chris Allen - Quintet Private Bank
12/05/2022 Personnalités

Chris Allen nommé Group CEO de Quintet Private Bank

L’ancien Head of Global Private Banking, EMEA de HSBC mènera Quintet vers la ...

Quintet
ING Gare
11/05/2022 Personnalités

Nomination de Michael Burch au poste de CEO d'ING Luxembourg

ING a annoncé la nomination de Michael Burch au poste de CEO à partir du 1er j...

ING Luxembourg

Il n'y a aucun résultat pour votre recherche

Cookies gewährleisten die bestmögliche Verwendung der Webseite. Bei Verwendung der Webseite stimmen Sie zu dem Einsatz von Cookies zu. OK Mehr Infos