Eurasian Resources Group gratuliert Schwester Catherine Mutindi, Gründerin von Bon Pasteur, zum Opus Prize 2019

fr en de

Schwester Catherine gründete Bon Pasteur, eine humanitäre Organisation in der Demokratischen Republik Kongo, die von ERG unterstützt wird.

<< Zurück
29/11/2019 |
  • Sr. Catherine Mutindi and Mr. Benedikt Sobotka at the opening of inaugural Bon Pasteur child protection centre in Kolwezi September 2019 (002)

Eurasian Resources Group („ERG“ oder „Gruppe“) gratuliert Schwester Catherine Mutindi, die 2012 die von ERG unterstützte Organisation Bon Pasteur in der Demokratischen Republik Kongo (DRK) gegründet hat, zum Opus Prize 2019. Dieser Preis wird jedes Jahr von der Opus Prize Foundation und der Saint Louis University (SLU), Missouri, USA, vergeben, inzwischen schon zum 16. Mal.

Die Auszeichnung wurde Schwester Catherine bei einer feierlichen Veranstaltung am Donnerstag, den 21. November, im SLU Center for Global Citizenship überreicht. Damit verbunden ist ein Preisgeld von 1 Million US-Dollar, mit dem sie den humanitären Einsatz in der Demokratischen Republik Kongo verstärken kann.

Schwester Catherine gehört dem Orden Unserer Frau von der Liebe (Schwestern vom Guten Hirten) an, einer in 73 Ländern vertretenen internationalen Kongregation, und gründete 2012 das Programm Bon Pasteur. Dieses Programm wird von ERG seit 2017 im Rahmen seiner Partnerschaft mit der Good Shepherd International Foundation unterstützt. Im Mittelpunkt von Bon Pasteur steht die Entwicklung des Gemeinwesens durch ein umfassendes Paket von Maßnahmen zur Bekämpfung verschiedener Probleme wie Armut, soziale Spaltung, mangelnde Rechtsstaatlichkeit und sexuelle Gewalt.

Schwester Catherine leitet zudem das Bon Pasteur Child Protection Centre, das Anfang dieses Jahres in Kanina in der Region Kolwezi (DRK) mit der Unterstützung durch ERG gegründet wurde. Dort können bis zu 1.000 Kinder unterkommen. Das Zentrum bietet noch weitere Initiativen zur Entwicklung des Gemeinwesens wie medizinische Versorgung, Beratung, Aufklärung über Menschenrechte und die Möglichkeit für Familien, alternative Existenzgrundlagen kennen zu lernen.

Benedikt Sobotka, CEO der Eurasian Resources Group, erklärte: „Schwester Catherine ist ein großes Vorbild und hat es in nur wenigen Jahren geschafft, das Leben Tausender Menschen in der DRK zu verändern. Dieser Preis ist eine verdiente Anerkennung. Wir freuen uns schon darauf, unsere Arbeit mit Schwester Catherine fortzusetzen und ihre Vision einer inklusiven Gesellschaft, in der die Kinder in der DRK geschützt sind, zu fördern.“

Zurück nach oben | << Zurück

Communiqués liés

LT products
05/12/2019 Partenariat

LuxTrust et CDC ARKHINEO : de la signature électronique à ...

LuxTrust, expert européen des services de confiance numérique annonce aujourd...

Luxtrust
20191202 BIL payatpump1 (002)
02/12/2019 Partenariat

Faites le plein avec la BIL et CarPay-Diem !

La BIL s’est associée à la start-up CarPay-Diem pour lancer en exclusivité ...

BIL
Post
29/11/2019

POST Luxembourg devient le fournisseur de connectivité M2M ...

POST Luxembourg annonce son partenariat avec le producteur de scooters électriq...

POST Luxembourg
Sr. Catherine Mutindi and Mr. Benedikt Sobotka at the opening of inaugural Bon Pasteur child protection centre in Kolwezi September 2019 (002)
29/11/2019

Eurasian Resources Group félicite Sœur Catherine Mutindi, ...

Sœur Catherine a fondé Bon Pasteur, une organisation humanitaire en RDC souten...

Eurasian Resources Group
FEDIL Environmental Award 2019 to APATEQ (002)
27/11/2019

APATEQ remporte le prix FEDIL de l'environnement pour son sy...

La Fédération des Industriels Luxembourgeois, FEDIL a annoncé les lauréats d...

APATEQ
Christian Gibot (002)
26/11/2019 Personnalités

Christian Gibot devient CEO de Cardif Lux Vie

Cardif Lux Vie annonce la nomination de Christian Gibot en tant que CEO (Adminis...

Cardif Lux Vie

Il n'y a aucun résultat pour votre recherche

Cookies gewährleisten die bestmögliche Verwendung der Webseite. Bei Verwendung der Webseite stimmen Sie zu dem Einsatz von Cookies zu. OK Mehr Infos