Quintet legt positive Finanzergebnisse für 2022 vor

fr en de

Wachstum des Kreditbestands um 10 % auf 4,9 Milliarden Euro

<< Zurück
23/03/2023 | Secteurs
  • Quintet

Die paneuropäische Privatbankengruppe Quintet Private Bank veröffentlichte heute ihre Finanzergebnisse für das Jahr 2022. Die Ergebnisse sind insbesondere geprägt durch die Rückkehr des Unternehmens zur Profitabilität und das anhaltende Wachstum im Kerngeschäft in den vergangenen zwölf Monaten.

Die Gesamterträge der Gruppe stiegen 2022 auf 524 Millionen Euro. Dies ist ein Plus von 14 % gegenüber den 460,8 Millionen Euro im Jahr 2021. Gestützt wurde das Ertragswachstum durch die Ausweitung der Kreditvergabe, die 4,9 Milliarden Euro erreichte und somit um 10 % gegenüber den 4,5 Milliarden Euro des Jahres 2021 zulegte. Die Aufwendungen der Gruppe sanken 2022 um
2 Prozent auf 493,2 Millionen Euro (2021: 504,6 Millionen Euro).

Trotz einer erheblichen Marktvolatilität im vergangenen Jahr und eines nachhaltigen Inflationsdrucks vermeldete Quintet für 2022 einen Nettogewinn von 18,1 Millionen Euro. Dies bedeutet eine Trendwende gegenüber 2021, als einmalige Aufwendungen das Ergebnis des Unternehmens belasteten.

Per 31. Dezember 2022 belief sich das verwaltete Kundenvermögen auf 86,7 Milliarden Euro. Dies ist ein Rückgang um 10,2 % gegenüber Ende 2021, der in erster Linie auf Kurseffekte im Zusammenhang mit den volatilen Finanzmärkten zurückzuführen ist. Mit der Stabilisierung der Märkte erwartet das Unternehmen beim Gesamtkundenvermögen eine Erholung.

Die harte Kernkapitalquote (CET1) von Quintet nach Basel III belief sich Ende 2022 auf 18,4 % und lag damit deutlich über dem regulatorischen Schwellenwert. Zum Ende des Vorjahres betrug sie 18 %. Die Liquiditätsdeckungsquote (LCR) von Quintet belief sich Ende 2022 auf 153,2 % und lag damit ebenfalls deutlich über dem regulatorischen Schwellenwert. Ende 2021 betrug sie 138,5 %. Die aktuelle Finanzierungs- und Liquiditätssituation der Bank ist weiterhin stabil.

„Wir sind mit den Ergebnissen des Jahres 2022 zufrieden. Sie sind ein Spiegelbild der zahlreichen Stärken von Quintet, wie beispielsweise der soliden geografischen Präsenz in ganz Europa und im Vereinigten Königreich“, sagte Rory Tapner, Vorsitzender des Verwaltungsrates.

„Unsere Kunden schätzen unsere Erfahrung, unsere lokale Präsenz und den individuellen Service. Gleichzeitig würdigen sie unsere Fähigkeit, einen breiteren Blickwinkel einzunehmen, und unsere fachkundige, unabhängige Beratung“, so Tapner. „Dank dieser unverwechselbaren Kombination aus Nähe zum Kunden und sorgsam ausbalanciertem Blick auf die Märkte wird sich Quintet auch künftig als verlässlicher Wealth Manager, für den der Schutz des Kundenvermögens ganz klar im Mittelpunkt allen Tuns steht, von den Mitbewerbern abheben.“

Chris Allen, CEO der Gruppe und seit Juli 2022 an der Spitze von Quintet, fügte hinzu: „Wir stärken das Fundament unseres Unternehmens, um nachhaltiges Wachstum zu fördern. Dies umfasst auch die Feinjustierung unserer Strategie – durch ein Bündel von Maßnahmen, die wir im Laufe dieses und des kommenden Jahres 2024 einheitlich umsetzen werden – sowie unseren neuen Fünfjahres-Plan.

Wir werden, insbesondere nach der Fusion unserer EU-Tochtergesellschaften im Jahr 2020, weitere Skaleneffekte erzielen können, die organisatorische Komplexität verringern und die Zusammenarbeit bei Serviceleistungen für unsere Kunden intensivieren“, so Allen. „Wir beabsichtigen darüber hinaus, in diesem Jahr weitere Investitionen in die Bank zu tätigen, unter anderem in Bereiche wie die Client Experience, die Digitalisierung und die Qualifizierung unserer Mitarbeitenden. Das Zusammenwirken dieser Maßnahmen wird zu einer Steigerung der Produktivität, einer weiteren Erhöhung der Erträge und einer erneuten Verringerung der Aufwendungen führen.“

„Gestützt auf das feste Bekenntnis unseres Anteilseigners zu unserer Bank, werden wir den Weg hin zu nachhaltiger Profitabilität und langfristigem Wachstum weiter beschreiten. Wir werden Quintet weiter als ein Unternehmen etablieren, das sich das Vertrauen seiner Kunden verdient, indem es ihre Interessen an die richtige Stelle rückt: in den Mittelpunkt unserer Organisation.“

Zurück nach oben | << Zurück

Communiqués liés

IMG 3428
09/04/2024 Personnalités

Un nouveau commercial interne pour LIFTEUROP

Maxime Llorens rejoint LIFTEUROP (Groupe ALIPA), le fabricant luxembourgeois d...

Lifteurop
bgl
04/04/2024

BGL BNP Paribas : Résultats consolidés au 31 décembre 202...

Performance solide grâce à la dynamique commerciale et la force du modèle div...

BGL BNP Paribas
20240328-1D1A5685
29/03/2024 Personnalités

Nouvelle direction générale chez Aral au Luxembourg

Bernard Roodenrijs, Vice President Mobility and Convenience Central Europe : "Je...

Aral
3
29/03/2024

Office Régional du Tourisme Région Mullerthal - Petite Sui...

L'assemblée générale de l'Office Régional du Tourisme Région Mullerthal - P...

Office Régional du Tourisme Région Mullerthal –
Wasilewski Didier 2024
28/03/2024 Personnalités

Didier Wasilewski rejoint la direction générale du groupe ...

Didier Wasilewski, Senior Executive d'artelis s.a. et directeur commercial de lo...

Artelis S.A.
Chris Allen - Group CEO Quintet Private Bank
28/03/2024

Le bénéfice net 2023 de Quintet s’élève à 46,9 millio...

Quintet Private Bank, opérant à travers l'Europe et le Royaume-Uni, a annoncé...

Quintet Private Bank

Il n'y a aucun résultat pour votre recherche

Cookies gewährleisten die bestmögliche Verwendung der Webseite. Bei Verwendung der Webseite stimmen Sie zu dem Einsatz von Cookies zu. OK Mehr Infos