KIREPO SARL innoviert in den Kampf gegen die Pandemie

fr de

COVIDCHECKER: Das neue Terminal für eine vereinfachte und effiziente Kontrolle.

<< Zurück
  • Kirepo1

Ab dem 15. Januar müssen die Luxemburger Unternehmen alle ihre Mitarbeiter einer alltäglichen 3D Kontrolle unterziehen.
Seit Ende Dezember wurde der 2G und sogar 2G + (für diejenigen, die ihre dritte Impfstoffdosis nicht erhalten haben) Modus für den Gästezugang zu den Betrieben im Hotel-, Restaurant- und Gaststättengewerbe eingeführt.
Darüber hinaus ist die 3G-Kontrolle obligatorisch um an sportlichen und kulturellen Ereignissen sowie an bestimmten Freizeitaktivitäten teilnehmen zu können.
Diese offensichtlich unvermeidlichen Maßnahmen beeinflussen unsere sozialen Gewohnheiten und die Komplexität der verschiedenen Organisationen.
Sie sind besonders umständlich in Situationen, in denen viele Menschen kontrolliert werden müssen, da das Zertifikat validiert und authentifiziert werden muss. Dazu kommt dann auch noch die Identitätskontrolle der Person welchen Zugang haben möchte.
Bisher wurden diese Kontrollen manuell durch einen physischen Kontakt, mit einer App, zwischen dem Kunden und dem Kontrollpersonal in verschiedenen aufeinanderfolgenden Sequenzen durchgeführt. Dieses sehr umständliche Verfahren führt häufig zu langen Wartezeiten und -Schlangen.

Sämtliche sozialen Sektoren betroffen

Die verordneten präventiven Maßnahmen betreffen nicht nur Luxemburger Unternehmen und die Unternehmen des Hotel-, Restaurant- und Gaststättengewerbes, sondern auch die Verwaltungen, sowie das gesamte assoziative, sportliche und kulturelle Leben, dessen Akteure dazu verpflichtet sind, sicherzustellen, dass die Maßnahmen zur Verfügung stehen, um Aktivitäten durchzuführen oder Events organisieren zu können.
In Luxemburg gibt es nicht weniger als 8.500 Vereine (meistens gemeinnützige Gesellschaften), die aktiv bleiben und auch weiterhin zum Gemeinschafts- und Sozialleben beitragen möchten.
Da diese Kontrollmaßnahmen aber absolut notwendig sind, entstand der Gedanken, sie dann wenigstens so effizient und so benutzerfreundlich wie möglich zu gestalten.
In diesem Geist hat KIREPOO SARL ein neues System entwickelt, das eine sichere, gesicherte, schnelle und transparente Kontrolle ermöglicht.

Made in Luxembourg

Die Hardware besteht aus drei Elementen: einem Terminal, einem Bildschirm, und einem optionalen Drucker.
Die Terminals werden im 3D-Druckverfahren hergestellt, die Teile dann in Luxemburg zusammengebaut und auch die Programmierung wird im Großherzogtum sichergestellt.

Zurück nach oben | << Zurück

Communiqués liés

Päiperléck - Äert Wuelbefannen Eis Prioritéit

Päiperléck reprend le réseau mobile COVIVA (Opis Aides & ...

L'entreprise familiale luxembourgeoise Päiperléck, l'un des prestataires à la...

Päiperléck
Bild 48
11/08/2022 Evènements

Ride to Paris: Von der „abgefahrenen“ Idee zum unverges...

220 CERATIZIT-Mitarbeitende erleben die erste „Tour de France Femmes avec Zwif...

CERATIZIT
2022 Derezo img 3820
10/08/2022

Après 2 ans d’attente, Sources Rosport relance son concou...

Rappelez-vous, Sources Rosport avait lancé en 2015 des dîners gastronomiques d...

Sources Rosport
Creditreform
27/07/2022

Moins de faillites au Luxembourg

Creditreform a analysé les chiffres des faillites au Luxembourg pour le 1er sem...

Creditreform
MG (5)
25/07/2022 Personnalités

Un nouveau Business Developer au sein du Groupe ALIPA : Matt...

Matthias GOODWIN vient d’être engagé au sein du Groupe ALIPA, le spécialist...

ALIPA Group
Ceratizit Marta

CERATIZIT-WNT PRO CYCLING TEAM starts at the first Tour de ...

Victory in the Tour de France is still a must to crown success in cycling. But u...

CERATIZIT

Il n'y a aucun résultat pour votre recherche

Cookies gewährleisten die bestmögliche Verwendung der Webseite. Bei Verwendung der Webseite stimmen Sie zu dem Einsatz von Cookies zu. OK Mehr Infos