Goodyear mit zwei Top-Teams in der Pole-Position für die nächste Rallye Dakar

fr en de

Die Top-Teams KAMAZ-Master und PETRONAS De Rooy IVECO wählen Goodyear als exklusiven Reifenpartner.

<< Zurück
18/12/2019 |
  • goodyearoffroadord-teamderooy-789018 (002)

Goodyear gab heute bekannt, dass er der offizielle Reifenlieferant für zwei Top-Teams bei der kommenden Rallye Dakar sein wird. Im Jahr 2020 wird die berühmte Rallye zu ihren Wurzeln, der Wüste, zurückkehren. Das Rennen beginnt am 5. Januar in Jeddah, Saudi-Arabien. Ein neuer Kontinent stellt neue Herausforderungen dar, insbesondere an der Reifenfront. Die nächste Ausgabe enthält eine Mischung aus sandigen Dünen, felsigen Schluchten und Wadi's oder trockenen Flussbetten, die Fahrer, Fahrzeuge und Reifen bis zum Äußersten testen.

Eine der Regeln bei der Rallye Dakar ist, dass die Teams auf Standard-LKW-Reifen antreten müssen. Goodyear hat bereits eine starke Erfolgsbilanz im Supermarathon-Rennen. Viele Teams nehmen am Rennen auf Goodyear Reifen teil. In den vergangenen Jahren belegte PETRONAS De Rooy IVECO bereits viele Podiumsplätze, darunter zwei erste Plätze mit Goodyear als Reifen- und Entwicklungspartner.

2019-2020 Motorsport Saison - Goodyear offizieller Reifenlieferant von KAMAZ-master

Für die Motorsportsaison 2019-2020 freut sich Goodyear, eine Zusammenarbeit mit einem der führenden Automobil-Rennställe, dem KAMAZ-Master, aufzunehmen. Basierend auf den erfolgreichen Erfahrungen mit Goodyear 375/90R22.5 OFFROAD ORD-Reifen erkannte das Team das Potenzial und die Zuverlässigkeit dieser Reifen und beschloss, einen Vertrag für die gesamte Saison abzuschließen. Neben der Rallye Dakar in Saudi-Arabien wird Goodyear das Team auch auf der ‚Silkway‘ in China unterstützen.

"Erfolg in den härtesten Motorsportdisziplinen der Welt ist nur möglich, wenn alle Komponenten des Trucks von höchster Qualität sind und ihre Aufgaben perfekt erfüllen. Das gilt auch für Reifen: Unsere technischen Spezialisten setzen auf das Potenzial und die Zuverlässigkeit von Goodyear ORD-Reifen, und wir freuen uns, die offizielle Zusammenarbeit zwischen dem KAMAZ-Masterteam und der Marke Goodyear aufzunehmen - ich bin sicher, dass es noch viele neue Erfolge geben wird", kommentierte Vladimir Chagin, Direktor des KAMAZ-Master-Rennstalls.

Langfristige Entwicklungspartnerschaft mit PETRONAS De Rooy IVECO

Das Team hat eine langfristige Partnerschaft mit Goodyear, die im Laufe der Jahre zu einer Reihe von Siegen geführt hat, darunter zweimal die Rallye Dakar, ein Sieg im Africa Eco Race und viele weitere Podiumsplätze. Dies belegt letztlich die Leistungsfähigkeit der Reifen unter einer Vielzahl von extremen Bedingungen.

"Goodyear ist eng in die Pre-Testing-Phase eingebunden, der Input, den wir vom Engineering-Team erhalten, unterstützt uns bei der Optimierung der Fahrzeugabstimmung, so dass der Lkw und die Reifen nahtlos zusammenarbeiten. Um die besten Ergebnisse zu erzielen, definieren wir wie der Reifendruck angepasst werden muss, um die Leistung zu optimieren und die Lebensdauer der Reifen zu verlängern, da dies manchmal Sieg oder Niederlage bedeutet", sagte Henk Van Leuven, Teammanager von PETRONAS De Rooy IVECO.

Goodyear OFFROAD ORD Reifen

Der Goodyear Offroad ORD wurde für Geländegängigkeit mit ausgezeichneter Traktion und erhöhter Widerstandsfähigkeit gegen Schäden entwickelt. Die Reifen bieten eine hohe Robustheit unter extremen Bedingungen.

Das Reifenprofil mit massiven Blöcken und die optimierte Gummimischung sorgen für ein optimales Profil:

- hohe Reiß- und Schnittfestigkeit,

- gleichmäßige Abnutzung,

- verbesserte Haltbarkeit.

Tiefe und breite Rillen vereinfachen die Selbstreinigung des Profils und erhöhen die Traktion auf einer Vielzahl von Oberflächen aus Schlamm, rauen Felsen, lockerem Sand und rutschigen Hängen wie in Bergwerken und Steinbrüchen.

"Rallyes wie die Dakar sind ein ultimativer Prüfstand, um die Leistung unserer Standard-Geländewagenreifen in einer sehr rauen Umgebung zu testen. Die Reifendaten, die wir bei der Prüfung unserer Produkte unter sehr anspruchsvollen Bedingungen gewonnen haben, ermöglichen es uns, unseren Entwicklungsprozess auf die nächste Stufe zu heben. Auf diese Weise können wir die Robustheit und Traktion des Goodyear OFFROAD ORD-Reifens weiter optimieren, wichtig für Flotten, die die Betriebszeit im harten Offroad-Alltag maximieren wollen", ergänzt Maciej Szymanski - Director Marketing Europa Im Lkwreifengeschäft bei Goodyear.

Die größte Herausforderung

Eine der größten Herausforderungen für die Reifen, die unter extremen Bedingungen wie der Dakar arbeiten, ist das Wärmemanagement. Das Fahren mit hoher Geschwindigkeit auf felsigen Oberflächen und/oder heißen Sanddünen lässt die Temperatur im Reifeninneren schnell ansteigen. Hohe Temperaturen in den Reifen machen sie anfälliger für Verformungen und Reifenschäden. Die Kontrolle der Hitze im Reifen kann einen Unterschied machen zwischen dem Beenden des Rennens und dem Erreichen der ersten Ränge oder dem Reifenwechsel und dem Aufholen. Teams können die Hitze bis zu einem gewissen Grad kontrollieren, indem sie die Geschwindigkeit reduzieren oder den Reifendruck senken. Eine robuste Karkasse und kühle Laufeigenschaften wie bei den Goodyear OFFROAD ORD-Reifen können dazu führen, dass sie zusätzliche kritische Zeit gewinnen und immer einen Schritt voraus sind.

Goodyear blickt auf eine lange Motorsportgeschichte in der FIA European Truck Racing Championship (ETRC), der FIA World Endurance Championship (WEC) und NASCAR zurück. Zusätzlich zu den 14 Siegen in den 24 Stunden von Le Mans wurden Goodyear-Reifen verwendet um 368 Formel-1 Rennen zu gewinnen - ein Rekord, der ungeschlagen bleibt. Für die kommende Rallye Dakar rechnet die Marke damit, mit zwei Spitzenteams weitere beeindruckende Erfolge zu erzielen und auf dem Erbe, der Leidenschaft, der Innovation und der Technologie aufzubauen, die die Geschichte von Goodyear im Rennsport ausmachen.

Zurück nach oben | << Zurück

Communiqués liés

IMG 0587-2

WebCamper erweitert sein Netzwerk mit neuem Standort in Saar...

WebCamper, führender Akteur für den Verleih und Verkauf von Wohnmobilen und Ca...

WebCamper
Circularity Passport EPEA (002) copy
14/02/2024

Dynamiser le cycle des matières : EPEA présente la premiè...

Selon les prévisions de la Banque Mondiale, près de quatre milliards de tonnes...

Drees & Sommer
Logo EcoMobility-002 copy

SkyCom S.à r.l. devient EcoMobility S.à r.l.

L'entreprise SkyCom S.à r.l., établie à Niederdonven, vient d'annoncer son ch...

EcoMobility
press7 (c) Max Hein
09/02/2024 Personnalités

Carole Hartmann nouvelle présidente de l'ORT

Le jeudi 8 février 2024, l'ORT Région Mullerthal a tenu son assemblée génér...

Office Régional du Tourisme Région Mullerthal
A7S05138

Lancement d'une nouvelle liaison intermodale entre Bettembou...

LKW WALTER et CFL multimodal ont le plaisir d'annoncer le lancement d'une nouvel...

CFL multimodal
FreeVector-UBS
06/02/2024

UBS publie ses résultats pour le 4T23 et l’exercice 2023 ...

Elle veut proposer un dividende par action de 0,70 USD (+27% sur un an) et repre...

UBS Luxembourg

Il n'y a aucun résultat pour votre recherche

Cookies gewährleisten die bestmögliche Verwendung der Webseite. Bei Verwendung der Webseite stimmen Sie zu dem Einsatz von Cookies zu. OK Mehr Infos