Einweihung zukunftsweisender Wasseraufbereitungsanlage mit Luxemburger Technologie in Schweden

fr en de

Die Gemeinde Mörbylånga auf Schwedens zweitgrößter Insel Öland hat eine zukunftsweisende Wasseraufbereitungsanlage eingeweiht, die den lokalen Trinkwasserbedarf ergänzend bedient. Die Anlage, die verschiedene Wasserströme einschließlich vorbehandeltem industriellen Prozesswasser behandelt und die Luxemburger Technologie des Clean-Tech-Innovators APATEQ enthält, ist die erste ihrer Art in Europa. Die festliche Veranstaltung fand in Anwesenheit Ihrer Königlichen Hoheiten Victoria, Kronprinzessin von Schweden, und Prinz Félix von Luxemburg statt.

<< Zurück
13/07/2019 | Inauguration
  • APATEQ 1

    From left to right: APATEQ CSO Dirk Martin, APATEQ CTO Ulrich Bäuerle, Her Excellency the Ambassador of Luxembourg to Denmark, Sweden, Finland and Norway Janine Finck, APATEQ Chairman of the Board and Contern S.A. Chairman of the Board Robert Dennewald, H.R.H. Prince Félix of Luxembourg, H.R.H. Viktoria, Crown Princess of Sweden

Aufgrund eines immensen und stetig wachsenden Trinkwassermangels, insbesondere während der Sommerferien, suchte eine Gemeinde der zweitgrößten schwedischen Insel Öland nach einer Lösung zur Gewährleistung einer konstanten Frischwasserversorgung, um saison- und touristenbedingte Verbrauchsspitzen und hohe benötigte Wasservolumina der lokalen Industrie zu bewältigen. Bislang wurde Wasser vom Festland auf die Insel transportiert, was neben der Abhängigkeit von der externen Versorgung und dem Risiko von Wasserknappheit auch zu Umweltverschmutzung und Belästigungen durch den Transport des Wassers per LKW geführt haben.

Der Luxemburger Clean-Tech-Innovator APATEQ hat sich im Ausschreibungsverfahren der Gemeinde Mörbylånga gegen alle Mitbewerber, einschließlich etablierter Weltmarktführer der Branche, durchgesetzt. In der stationären Anlage werden sowohl brackiges Brunnenwasser als auch vorbehandeltes industrielles Prozesswasser in einer Anlage aufbereitet. Diese Multifunktionalität ist aufgrund der Kombination von Technologien, die APATEQ im Laufe der Jahre entwickelt hat, möglich, einschließlich einer speziellen Software, durch die sich die Anlage an verschiedene Wassercharakteristika anpassen kann. Das System ist, abhängig von der saisonalen Nachfrage, für eine Durchflusskapazität von 500 bis 4.000 Kubikmeter pro Tag ausgelegt. In einem weiteren Schritt, der von schwedischen, wasserspezialisierten Unternehmen entwickelt und realisiert wurde, wird das Wasser nach den strengsten schwedischen und internationalen Trinkwassernormen bis hin zu Trinkwasserqualität desinfiziert und remineralisiert.

„Geographisch auf einer Insel gelegen steht unserer Gemeinde frisches Grundwasser nur begrenzt zur Verfügung. Angesichts dieser Bedingungen stellt Bevölkerungswachstum oder die Ausweitung der wasserverbrauchenden Industrie eine Herausforderung für unsere Wasserversorgung dar“, sagt Peter Asteberg, Projektleiter der Gemeinde Mörbylånga. „Wir sind davon überzeugt, dass die neue Anlage, einschließlich der Technologie von APATEQ die richtige Wahl ist, um unsere zukünftige urbane Entwicklung voranzutreiben.“

„Unsere Installation in Mörbylånga ist die erste ihrer Art in Europa“, sagt APATEQ CTO Ulrich Bäuerle. „Bisher wurden Systeme zur direkten Wiederverwendung von Wasser nach unserem Kenntnisstand nur in Namibia und den USA installiert. Angesichts der weltweit steigenden Nachfrage nach Frischwasserressourcen werden intelligente Wassernutzungssysteme in der globalen Zukunft unweigerlich eine wichtige Rolle bei der Bewältigung der Herausforderungen durch Bevölkerungswachstum und Klimawandel spielen.“

Die feierliche Einweihung der Anlage, die aus einer Zusammenarbeit zwischen schwedischen und luxemburgischen Unternehmen hervorgegangen ist, fand am 12. Juli 2019 in Anwesenheit Ihrer Königlichen Hoheiten Victoria, Kronprinzessin von Schweden, und Prinz Félix von Luxemburg statt.

Zurück nach oben | << Zurück

Communiqués liés

Athome
06/05/2021

atHome Group devient actionnaire majoritaire de Taxx.lu

Le leader des services digitaux s’associe à la référence de la déclaration...

atHome Group
dury consult logo neu
06/05/2021 Personnalités

Le groupe Dury renforce sa direction : Martin Kerz est déso...

Le groupe DURY, dont le siège est à Sarrebruck, renforce son équipe de direct...

Dury Consult
pexels-johannes-rapprich-1482927
04/05/2021

Le « credit crunch environnemental » ou l’épuisement de...

Le nouveau rapport d’UBS intitulé « L’avenir de la planète » préconise ...

UBS
BIL PLM hd (002)
29/04/2021

Résultats financiers de la BIL pour l’exercice 2020 : Inv...

En 2020, dans un contexte marqué par la crise sanitaire, le Groupe Banque Inter...

BIL
Paul Wurth
29/04/2021

Démarche d’acier « vert » : une économie de CO2 grâce...

En partenariat avec la société d'ingénierie luxembourgeoise Paul Wurth, qui a...

Paul Wurth
5123 resized 757 99999 90 5dd2a9e602523 scorechain square 512-002-
29/04/2021 Partenariat

Scorechain S.A., Luxembourg, and PricewaterhouseCoopers GmbH...

Luxembourg-based Scorechain S.A. and PricewaterhouseCoopers GmbH Wirtschaftsprü...

Scorechain

Il n'y a aucun résultat pour votre recherche

Cookies gewährleisten die bestmögliche Verwendung der Webseite. Bei Verwendung der Webseite stimmen Sie zu dem Einsatz von Cookies zu. OK Mehr Infos