Digitales Banking in Luxemburg sehr beliebt

fr en de

75 % der Befragten in Luxemburg erwarten, von den Banken die neuesten Technologien angeboten zu bekommen.

<< Zurück
07/06/2019 |
  • ING

Mobile Banking: gehört für viele Menschen inzwischen zum Alltag

Im Jahr 2018 haben 68 % der Smartphone-Benutzer in Luxemburg bereits Bankgeschäfte mit dem Smartphone getätigt. 85 % von ihnen finden es angenehm, Geld mit den Geräten zu verwalten, und nach Auffassung von 71 % der Einwohner Luxemburgs ist es intelligent.
Die Einwohner Luxemburgs und ganz allgemein die Europäer nutzen zur Tätigung ihrer Bankgeschäfte zunehmend ihr Smartphone und andere Formen mobiler Technologien. Der Anteil derjenigen, die sich allmählich mit Mobile Banking befassen, nimmt seit 2015 stetig zu (39 % im Jahr 2015). Zwar kommt die Akzeptanz anfangs oft relativ schwer voran, doch in nur wenigen Jahren haben sich die Menschen dem Trend größtenteils angeschlossen (69 % im Jahr 2018).

Der überwiegenden Mehrheit der Menschen, die bereits unterschiedliche elektronische Geräte benutzen, ist es anscheinend egal, welches Gerät sie benutzen, wobei Zugänglichkeit die wichtigste Anforderung ist. In Luxemburg geben je nach Funktion für das Mobile Banking (z. B. Zahlungen vornehmen, Kontostände abfragen ...) 86 % bis 94 % der Befragten an, das Gerät (Mobiltelefon, Tablet, Computer und Smartwatch) zu verwenden, welches gerade zur Hand ist. „Technologien werden zunehmend Bestandteil des Alltags der Menschen, und Weiterentwicklungen bei den Banktechnologien deuten wohl darauf hin, dass die Menschen für ihre Bankaktivitäten nahtlos von einem Gerät zum anderen wechseln“, so Ingrid Ballesca, Market Intelligence Analyst bei ING Luxembourg. Beispielsweise gaben 94 % der Befragten in Luxemburg an, dass sie zur Abfrage ihres Kontostands das zum betreffenden Zeitpunkt gerade zur Hand liegende Gerät verwenden.

Befragte in Luxemburg wollen Entscheidungsfreiheit bei Technologien

Die Verbraucher in Luxemburg wollen die neuesten Technologien angeboten bekommen, obgleich sie angeben, neue Technologien im Finanzbereich nicht sofort bereitwillig anzunehmen. 75 % der Befragten in Luxemburg wollen, dass die Banken zusammenarbeiten, um ihren Kunden die neuesten Technologien bereitzustellen.
Es besteht ein breiter Konsens, dass Banktechnologien plattformübergreifend und in der ganzen Welt funktionieren sollten.

Zugang zu Leistungen wird vielfältiger

Die Kunden stehen neuen Technologien aufgeschlossen gegenüber, und die Nutzung einer App für die Suche nach Informationen erfreut sich in Luxemburg besonderer Beliebtheit. Für die Informationssuche nutzen hier 78 % der Befragten die App ihrer Bank, 64 % hingegen rufen zu diesem Zweck an. Dennoch gehen 65 % der Befragten gern auch mal in eine Bankfiliale, um Leistungen in Anspruch zu nehmen (für ganz Europa ist dieser Anteil mit 70 % noch höher).Der Trend geht dahin, dass man zunehmend unterschiedliche Arten des Zugangs zu Finanzdienstleistungen nutzt.

Interessanterweise geht die Nutzung von elektronischen Geräten wie beispielsweise Tablets oder Smartphones bei 70 % der Befragten in Luxemburg (im Vergleich zu 63 % in ganz Europa) damit einher, dass Kontostände häufiger abgefragt werden. Allerdings führt dies nicht zu mehr Klarheit über die eigenen finanziellen Ziele (nur 37 % gaben an, sich über ihre finanziellen Ziele klarer zu sein, als sie es noch vor der Nutzung der Geräte waren).

Zurück nach oben | << Zurück

Communiqués liés

Mark Stockley Chief Business Development Officer Carne Group - Source Carne

WTW signe un accord avec le groupe Carne pour stimuler l’i...

Le groupe Carne va acquérir The Asset Management Exchange (AMX).

Carne Group
(L) Jakob Stott + (R) James Purcell - Quintet Private Bank

Quintet lance le premier fonds d’investissement multi-acti...

EPS Quintet Earth combine une exposition aux obligations vertes et aux actions ...

Quintet
Enovos
22/01/2022

Enovos met en garde contre une nouvelle tentative de phishi...

Aujourd’hui, plusieurs clients Enovos ont reçu un e-mail frauduleux, prétend...

Enovos
Photo Remise de Chèque naturemwëlt
20/01/2022

BNP Paribas Asset Management et BGL BNP Paribas soutiennent ...

Une remise de don au profit de l’a.s.b.l. natur&ëmwelt a eu lieu le 12 janvie...

BGL BNP Paribas
Raiffeisen Dons
17/01/2022

Banque Raiffeisen et les membres Raiffeisen effectuent des d...

Banque Raiffeisen et les membres Raiffeisen respectent la tradition en soutenant...

Raiffeisen
Bionext Lab
17/01/2022

Agression physique d’une infirmière dans un centre Picken...

La forte augmentation de la demande en tests COVID-19 liée à la crise sanitair...

BioneXt Lab

Il n'y a aucun résultat pour votre recherche

Cookies gewährleisten die bestmögliche Verwendung der Webseite. Bei Verwendung der Webseite stimmen Sie zu dem Einsatz von Cookies zu. OK Mehr Infos