Ist Luxemburg bereit für die dritte industrielle Revolution?

fr en de

Deloitte Konferenz diskutiert Herausforderungen und Chancen des Rifkin-Plans für Luxemburg und präsentiert fünfte deutsche Broschüre zum Luxemburger Markt.

<< Zurück
14/03/2018 |
  • Andreas Meier Partner and GBC Leader

    Andreas Meier, Partner und GBC leader

Deloitte Luxemburg hat am Dienstag die fünfjährige Jubiläumsausgabe seiner deutschen Marktanalyse zum Anlass genommen, um mit deutschsprachigen Wirtschaftsvertretern aus der Region Chancen und Herausforderungen des Rifkin-Plans für Luxemburg zu diskutieren. Das Event und die Broschüre werden alljährlich von Deloitte Luxemburgs German Business Community organisiert, um den Austausch unter deutschsprachigen Marktteilnehmern zu fördern und Synergien zu schaffen.

„Neben unseren deutschen Fondstagen ist es uns wichtig, einmal im Jahr ein Thema aufzugreifen, dass die Luxemburger Wirtschaft im Allgemeinen betrifft. In den letzten Jahren haben wir uns bereits mit hochaktuellen Themen wie der Digitalisierung oder Diversität im Unternehmen beschäftigt. In diesem Jahr steht für uns der Rifkin-Plan als wegweisende Zukunftsvision für Luxemburg auf dem Programm,“ erläutert Andreas Meier, Partner und German Business Community Leader bei Deloitte Luxemburg. 

Der von Jeremy Rifkin erstellte Plan soll Luxemburg zu einer effizienteren, digitalisierten und einheitlichen Wirtschaft führen, die weniger auf endlichen Ressourcen, sondern auf einer sogenannten „Kreislaufwirtschaft“ fußen soll. Sowohl Konferenz als auch Broschüre, die im Jubiläumsjahr mit neuem Titel und frischem Design erscheint, greifen Stimmen zum Rifkin-Plan aus unterschiedlichen Wirtschaftssektoren auf: von Vertretern der Investmentfondsbranche, über Real Estate, PSF, öffentlicher Sektor, Gesundheit, Telekommunikation bis hin zu Stimmen aus Industrie und Handel.

„Wir versuchen, eine möglichst große Bandbreite an Meinungen abzubilden, um unserem Marktüberblick gerecht zu werden. Die Stimmen, die wir eingefangen haben, zeigen deutlich, dass der Rifkin-Plan von den Marktteilnehmern sehr begrüßt wird und die generelle Stimmung diesbezüglich positiv ist. Dennoch bleibt noch viel zu tun, vor allem im Bereich Transport und Mobilität,“ erklärt Jan van Delden, Partner bei Deloitte Luxemburg und Verantwortlicher für die diesjährige Broschüre.

Als klaren Standortvorteil sehen die Interviewten die geringe Größe Luxemburgs, die für manche Marktteilnehmer ein Plus im Hinblick auf die Vernetzung und Entwicklung von Smart Cities darstellen könnte. Auf die Frage, ob Luxemburg insgesamt eine Vorreiterrolle bei der Entwicklung einer Gesellschaft im Rifkschen Sinne einnehmen kann, konnte keine einstimmige Antwort erzielt werden.

Auf der Konferenz am 13. März diskutierten Vanessa Tarantini, Verwaltungsattaché im Wirtschaftsministerium und zuständig für Energiefragen, Bob Greiveldinger, Advisory Member of the Group Management Board Technology and Operations bei Paul Wurth, Jérôme Merker, Attaché bei der Handelskammer Luxemburg, Gérard Hoffmann, CEO bei Proximus Luxemburg und Michael Duesberg, Vorstandsmitglied bei der Ökoworld AG.

Die vollständige Ausgabe der im Rahmen der Konferenz vorgestellten Marktbetrachtung „Business Monitor – Luxemburger Wirtschaft kompakt”, die neben der Vorstellung verschiedener Marktbereiche zahlreiche Interviews mit lokalen Wirtschaftsvertretern zum Rifkin-Plan enthält, finden Sie unter:

www.deloitte.com/lu/deutschsprachige-markt-luxemburg-2018.

Zurück nach oben | << Zurück

Communiqués liés

NPT-1 (002)
18/05/2022

Goodyear réimagine le pneumatique pour un avenir de la mobi...

Le paysage de la mobilité évolue et nous entrons dans une nouvelle ère pour n...

Goodyear
Sightline-2 (002)
17/05/2022

Goodyear Sightline : L'intelligence des pneumatiques pousse ...

Les données sont essentielles à l’heure où les véhicules – et leur envir...

Goodyear
Post
17/05/2022

Le Groupe POST a réussi à maintenir un niveau de performan...

Le Groupe POST a réalisé un chiffre d’affaires de 898,9 millions d’euros, ...

POST Luxembourg
20220516 BIL sustainability report2021
16/05/2022

Créer de la valeur pour nos clients et pour la société

Banque Internationale à Luxembourg (BIL) publie son nouveau rapport extra-finan...

BIL
Chris Allen - Quintet Private Bank
12/05/2022 Personnalités

Chris Allen nommé Group CEO de Quintet Private Bank

L’ancien Head of Global Private Banking, EMEA de HSBC mènera Quintet vers la ...

Quintet
ING Gare
11/05/2022 Personnalités

Nomination de Michael Burch au poste de CEO d'ING Luxembourg

ING a annoncé la nomination de Michael Burch au poste de CEO à partir du 1er j...

ING Luxembourg

Il n'y a aucun résultat pour votre recherche

Cookies gewährleisten die bestmögliche Verwendung der Webseite. Bei Verwendung der Webseite stimmen Sie zu dem Einsatz von Cookies zu. OK Mehr Infos