Bester Ambulanzflugzeug Anbieter des Jahres 2016

de

Eine weltweite Anerkennung für ihre professionelle und kompetente Arbeit im Bereich der Luftrettung und Rückführung von Patienten in Ambulanzjets hat die Luxembourg Air Rescue letzte Woche in Berlin erhalten

<< Zurück
09/11/2016 |
  • group photo

Die Abteilung European Air Ambulance (EAA) der Luxembourg Air Rescue, welche verantwortlich für die kommerzielle Vermarktung der Ambulanzflüge an weltweite Geschäftspartner und Drittkunden ist, hat letzte Woche bei der alljährlichen globalen Konferenz des „International Travel & Health Journal“ (ITIJ) in Berlin den Preis des besten Ambulanzflugzeuganbieters gewonnen. Dieser Preis wurde verliehen an Organisationen, die einen herausragenden Beitrag im weltweiten Rückführungsbereich von Patienten in den letzten 12 Monaten geleistet haben. Unter allen weltweit operierenden Flugambulanzen wurden vier international renommierte Anbieter als Finalisten für diesen Preis nominiert.
Die vier Mitbewerber für diesen Preis waren Amref (Afrika), Reva (USA), Sky Service (Kanada) und European Air Ambulance (Luxemburg). Diese vier haben im großen Finale das Rennen unter sich ausgemacht und die EAA hat in der finalen Juryauswertung diesen Preis gewonnen.

Basierend auf die Erfahrung von über 28 Jahren von Einsätzen mit unseren Rettungshubschraubern und Rückführungen mit unseren Ambulanzjets arbeitet die LAR stets daran, ihren Service an ihre Mitglieder und Patienten zu verbessern. So waren entscheidende Kriterien, dass die LAR die als erste ein Modul hat, um Ebola und andere hochinfektiöse Patienten zu transportieren, sowie auch die einzige, die mit zertifizierten Tragen für schwergewichtige Patienten in ihren Ambulanzflugzeugen ausgerüstet ist. Diese Faktoren haben sie weltweit an die Spitze im Bereich der Air Ambulance Anbieter gebracht.
Voran die LAR außerdem auch besonders daran gearbeitet hat, war im Bereich der Weiterentwicklung ihrer pädiatrischen Dienstleistungen.

Ein besonderes Dankeschön gilt allen Vertretern in diesem Bereich, sowie auch der Jury und allen Teilnehmern. Jedoch dankte René Closter, Präsident und CEO der Luxembourg Air Rescue vor allem den 165 Mitarbeitern der LAR, die seit 28 Jahren für diese hohen Ansprüche an Qualität und Sicherheit in der Luftrettung stets ihr Bestes tun.

Zurück nach oben | << Zurück

Communiqués liés

Christian Borner 3 (002)
27/02/2024 Personnalités

Christian Borner nommé Country Head d’UBS Luxembourg

Christian Borner a été nommé Country Head d’UBS Luxembourg lors du passage ...

UBS Luxembourg
IMG 0587-2

WebCamper erweitert sein Netzwerk mit neuem Standort in Saar...

WebCamper, führender Akteur für den Verleih und Verkauf von Wohnmobilen und Ca...

WebCamper
Circularity Passport EPEA (002) copy
14/02/2024

Dynamiser le cycle des matières : EPEA présente la premiè...

Selon les prévisions de la Banque Mondiale, près de quatre milliards de tonnes...

Drees & Sommer
Logo EcoMobility-002 copy

SkyCom S.à r.l. devient EcoMobility S.à r.l.

L'entreprise SkyCom S.à r.l., établie à Niederdonven, vient d'annoncer son ch...

EcoMobility
press7 (c) Max Hein
09/02/2024 Personnalités

Carole Hartmann nouvelle présidente de l'ORT

Le jeudi 8 février 2024, l'ORT Région Mullerthal a tenu son assemblée génér...

Office Régional du Tourisme Région Mullerthal
A7S05138

Lancement d'une nouvelle liaison intermodale entre Bettembou...

LKW WALTER et CFL multimodal ont le plaisir d'annoncer le lancement d'une nouvel...

CFL multimodal

Il n'y a aucun résultat pour votre recherche

Cookies gewährleisten die bestmögliche Verwendung der Webseite. Bei Verwendung der Webseite stimmen Sie zu dem Einsatz von Cookies zu. OK Mehr Infos