Ausgabe 2015 des Leitfadens Investment Funds in Luxembourg von EY Luxemburg veröffentlicht

fr de

EY Luxemburg hat kürzlich die Ausgabe 2015 des Leitfadens Investment Funds in Luxembourg – A technical guide veröffentlicht. Der Leitfaden soll die zahlreichen Fragen zur Fondsauflegung und dem Vertrieb von Investmentfonds in Luxemburg beantworten. Die Ausgabe 2015 wurde zur Erfassung der neuesten Gesetze und Verordnungen aktualisiert.

<< Zurück
15/09/2015 |
  • ey

stehen der Fondindustrie in naher Zukunft substantielle Herausforderungen bevor. Diese umfassen die viel diskutierte erwartete Anhebung des US-amerikanischen Zinsniveaus, die Abkühlung der Konjunktur in China und volatile Märkte sowie eine schwache europäische Wirtschaft, die sich neben einer Reihe eventueller politischer Risiken und deren Folgen nach wie vor mit Euro-Angelegenheiten befasst.

Michael Ferguson, EMEIA Regulated Funds Practice and Luxembourg Wealth & Asset Management Leader bei EY Luxemburg

Trotz günstiger Konjunktur die makroökonomischen Auswirkungen im Blick behalten
Die Geschäftszahlen zeigen, dass sich die Investmentfondsbranche in den vergangenen zwölf Monaten aufgrund hoher Vermögenszuflüsse und weitgehend stabiler Margen solide entwickelt hat. Diese hohen Zuflüsse sind auf die Nullzinspolitik bzw. negative Zinssätze sowie auf ein wachsendes Bewusstsein der Anleger, persönlich Verantwortung für ihre künftige Altersvorsorge und ihre Ersparnisse zu übernehmen, zurückzuführen.

Laut Michael Ferguson, EMEIA Regulated Funds Practice and Luxembourg Wealth & Asset Management Leader bei EY Luxemburg, „stehen der Fondindustrie in naher Zukunft substantielle Herausforderungen bevor. Diese umfassen die viel diskutierte erwartete Anhebung des US-amerikanischen Zinsniveaus, die Abkühlung der Konjunktur in China und volatile Märkte sowie eine schwache europäische Wirtschaft, die sich neben einer Reihe eventueller politischer Risiken und deren Folgen nach wie vor mit Euro-Angelegenheiten befasst.”

Passiv-Produkte weisen insgesamt die stärksten Zuflüsse auf (trotz jüngster Mittelabflüsse). Die Aktiva der Exchange Traded Funds (ETF) werden auf rund EUR 2,7 Billionen geschätzt. Dieses Wachstum hat sich stark auf den traditionellen Passiv-Bereich ausgewirkt, wobei der Fokus verstärkt auf Gebühren und Performance lag und traditionelle Fondsmanager zu gröβerer Produktinnovation antrieb.

Das in Europa verwaltete Vermögen lag im Mai 2015 bei ungefähr EUR 12,7 Billionen – ein Anstieg von 12% im Vergleich zum Dezember 2014. Das von OGAW verwaltete Vermögen in Europa dominiert nach wie vor mit einem Anteil von 73% des gesamten verwalteten Vermögens. Der verbleibende Prozentsatz entfällt auf Nicht-OGAW-Produkte einschlieβlich der im Rahmen der Richtlinie über die Verwalter alternativer Investmentfonds (AIFMD) aufgelegten Produkte. EY erwartet in den nächsten Jahren weitere signifikante Veränderungen des Produktangebots, mit einem überdurchschnittlichen Fokus im Bereich alternativer Produkte, was zu zunehmendem Druck in den traditionellen Kernbereichen führt.

Auswirkungen der regulatorischen und technischen Anforderungen
Die Umsetzung der regulatorischen Agenda schreitet unvermindert fort. Dabei liegt der Fokus der Debatte auf der zukünftigen Rolle der Verwahrstelle, der Vergütungspolitik und -praktiken, der Zukunft von Geldmarktfonds, der Erweiterung des AIFMD-Vertriebspasses auf Produkte und Verwalter mit Sitz auβerhalb der EU und der möglichen Auswirkungen von MiFID II. Die fortschreitenden Investments sowie der anhaltende Fokus der Implementierung der regulatorischen Agenda zur Stärkung der Risikomanagement- und Compliance-Funktion, wird die Margen in Zukunft weiter unter Druck setzen.

Der steigende Einfluss von Technologie, die Digitalisierung und die Nutzung von „big data“ sind viel diskutierte Themen in der Industrie mit dem Konsens, dass die Mobiltechnologie zukünftig eine entscheidende Rolle, beim Vertrieb von Investmentfonds an die nächste Anlegergeneration, spielt.

Bevorstehende Herausforderungen
Worauf sollte die Fondsbranche in der Zukunft ihren Schwerpunkt legen? Einige der Schwerpunkte wurden im kürzlich veröffentlichten Strategiepapier 2020 Ambition Paper der ALFI (Association Luxembourgeoise des Fonds d’Investissement) herausgestellt. Die „Wahrung der Interessen der Anleger und der Wirtschaft” gehört zu den wichtigsten Aufgabenstellungen der Fondsbranche. Zur Erfüllung dieser Aufgaben hat sich die ALFI fünf gleichrangige Hauptziele gesteckt:

  • Förderung von Maßnahmen, die den Anlegerschutz fördern
  • Erläuterung der wesentlichen Rolle von Investmentfonds für die Weltwirtschaft
  • Aufzeigen von Möglichkeiten, wie Anleger weltweite Marktchancen nutzen können
  • Gewährleistung, dass Luxemburg der bevorzugte Partner für Vermögensverwalter bleibt
  • Anregung zu Innovation, Forschung, Bildung und Talententwicklung

Zur Ausgabe 2015 des Leitfadens Investment Funds in Luxembourg
Investment Funds in Luxembourg ist ein technischer Leitfaden, der in einem anschaulichen und übersichtlichen Format eine Einführung in den Investmentfonds-Standort Luxemburg und die verfügbaren Fondsarten sowie eine Übersicht über die anwendbaren Bestimmungen zur Gründung und Verwaltung Luxemburger Investmentfonds gibt. Des Weiteren behandelt der Leitfaden die Bestimmungen, die auf in Luxemburg ansässige Verwaltungsgesellschaften und AIFM sowie weitere luxemburgische Dienstleister anwendbar sind.

Der 500 Seiten umfassende Leitfaden kann auf der Internetseite von EY Luxemburg heruntergeladen werden: ey.com/lu

Zurück nach oben | << Zurück

Communiqués liés

NPT-1 (002)
18/05/2022

Goodyear réimagine le pneumatique pour un avenir de la mobi...

Le paysage de la mobilité évolue et nous entrons dans une nouvelle ère pour n...

Goodyear
Sightline-2 (002)
17/05/2022

Goodyear Sightline : L'intelligence des pneumatiques pousse ...

Les données sont essentielles à l’heure où les véhicules – et leur envir...

Goodyear
Post
17/05/2022

Le Groupe POST a réussi à maintenir un niveau de performan...

Le Groupe POST a réalisé un chiffre d’affaires de 898,9 millions d’euros, ...

POST Luxembourg
20220516 BIL sustainability report2021
16/05/2022

Créer de la valeur pour nos clients et pour la société

Banque Internationale à Luxembourg (BIL) publie son nouveau rapport extra-finan...

BIL
Chris Allen - Quintet Private Bank
12/05/2022 Personnalités

Chris Allen nommé Group CEO de Quintet Private Bank

L’ancien Head of Global Private Banking, EMEA de HSBC mènera Quintet vers la ...

Quintet
ING Gare
11/05/2022 Personnalités

Nomination de Michael Burch au poste de CEO d'ING Luxembourg

ING a annoncé la nomination de Michael Burch au poste de CEO à partir du 1er j...

ING Luxembourg

Il n'y a aucun résultat pour votre recherche

Cookies gewährleisten die bestmögliche Verwendung der Webseite. Bei Verwendung der Webseite stimmen Sie zu dem Einsatz von Cookies zu. OK Mehr Infos