Deloitte - Riccardo Illy, unangefochtener Kaffee-Baron und Chef der Illy Gruppe, hat dem Publikum auf dem italienischen Unternehmertag am Dienstag neue Impulse gegeben. Organisiert wurde die Veranstaltung von Deloitte Luxemburg in Zusammenarbeit mit

fr en de

Die sechste Jahreskonferenz für italienische Unternehmen in Luxemburg wurde am Dienstag, 18. November, von Deloitte Luxemburg zusammen mit der Bocconi Alumni Association Luxemburg organisiert, die von ihrem Präsidenten Fulceri Bruni Roccia vertreten wurde. Eingerahmt wurde die Konferenz von der künstlerischen Atmosphäre des Museums für zeitgenössische Kunst. S.E. Stefano Maria Cacciaguerra, italienischer Botschafter in Luxemburg, gab sich ebenfalls die Ehre.

<< Zurück
  • 20141118 Riccardo Illy

    Key note speaker Riccardo Illy.

„Die italienische Unternehmenswelt in Luxemburg ist äußerst dynamisch und ihre Qualität und Kompetenz verbessern sich ständig. Die Konferenz ist eine ideale Gelegenheit, um zusammenzukommen und über verschiedene Themen von gemeinsamem Interesse zu diskutieren und um Ideen in einer informellen Runde auszutauschen“, erklärt Marco Crosetto, Audit Partner und Italian Business Community Leader bei Deloitte Luxemburg.

An der Konferenz nahmen rund 100 Vertreter italienischer Unternehmen teil; eine interessante Mischung aus Vermögensverwaltern, Versicherern und Privatbanken, welche die Niederlassungen italienischer Konzerne in Luxemburg vertraten, und Anbietern von Unternehmensdienstleistungen, die auf dem italienischen Markt tätig sind.

Mehr als Kaffee
Ein absoluter Höhepunkt war die Rede des italienischen Geschäftsmannes und früheren Politikers Riccardo Illy, Präsident der Illy Gruppe, einem exklusiven Kaffeeproduzenten mit Sitz im italienischen Triest. Er skizzierte die Erfolgsstory der Gruppe auf dem Weg zu einem internationalen Global Player. Ein weiterer prominenter Redner war Simone Basili, Geschäftsführer der Banca IMI (Bankengruppe Intesa Sanpaolo). Er war zu diesem Anlass nach Luxemburg gekommen, um seine Einschätzungen zur Internationalisierung italienischer Firmen im Bausektor zu erläutern.

Die Konferenz für italienische Unternehmen befasste sich mit unterschiedlichen und multidisziplinären Themen, die vor allem für das italienische Publikum von Interesse sind. Das komplexe Regulierungsumfeld in beiden Ländern wurde ebenso erläutert und diskutiert, wie die sich aus den neuen Vorschriften ergebenden Chancen. Angesichts der Einbettung der Konferenz in das Umfeld zeitgenössischer Kunst galt ferner ein besonderer Schwerpunkt der Kunst- & Finanzbranche und dem Luxemburger Freihafen, der im September seine Pforten eröffnete.

Die Redner beleuchteten außerdem die anstehenden Entwicklungen der Steuervorschriften in Italien und Luxemburg und die aktuellen Veränderungen der internationalen Steuerlandschaft, die die auf der Konferenz vertretenen Branchen zu spüren bekommen dürften.

Deloitte’s Kompetenz
Die Deloitte Italian Business Community wurde ins Leben gerufen, um den speziellen Bedürfnissen und Anforderungen der wachsenden Geschäftstätigkeit italienischer Unternehmen in Luxemburg Rechnung zu tragen. Sie überwacht sorgfältig die Markttrends und das Regulierungsumfeld in Luxemburg und Italien und hilft ihren Mitgliedern, sich auf beiden Märkten zu behaupten und zu wachsen.

Nähere Informationen über die Aktivitäten und die Kompetenz der Deloitte Italian Business Community finden Sie auf unserer Website: http://www.deloitte.com/lu/italian-business-community

Zurück nach oben | << Zurück

Communiqués liés

Christian Borner 3 (002)
27/02/2024 Personnalités

Christian Borner nommé Country Head d’UBS Luxembourg

Christian Borner a été nommé Country Head d’UBS Luxembourg lors du passage ...

UBS Luxembourg
IMG 0587-2

WebCamper erweitert sein Netzwerk mit neuem Standort in Saar...

WebCamper, führender Akteur für den Verleih und Verkauf von Wohnmobilen und Ca...

WebCamper
Circularity Passport EPEA (002) copy
14/02/2024

Dynamiser le cycle des matières : EPEA présente la premiè...

Selon les prévisions de la Banque Mondiale, près de quatre milliards de tonnes...

Drees & Sommer
Logo EcoMobility-002 copy

SkyCom S.à r.l. devient EcoMobility S.à r.l.

L'entreprise SkyCom S.à r.l., établie à Niederdonven, vient d'annoncer son ch...

EcoMobility
press7 (c) Max Hein
09/02/2024 Personnalités

Carole Hartmann nouvelle présidente de l'ORT

Le jeudi 8 février 2024, l'ORT Région Mullerthal a tenu son assemblée génér...

Office Régional du Tourisme Région Mullerthal
A7S05138

Lancement d'une nouvelle liaison intermodale entre Bettembou...

LKW WALTER et CFL multimodal ont le plaisir d'annoncer le lancement d'une nouvel...

CFL multimodal

Il n'y a aucun résultat pour votre recherche

Cookies gewährleisten die bestmögliche Verwendung der Webseite. Bei Verwendung der Webseite stimmen Sie zu dem Einsatz von Cookies zu. OK Mehr Infos