Die Eurasian Resources Group plant eine Batteriematerialanlage

fr en de

ERG erwägt den Bau einer Vorläufer Anlage für Lithium-Ionen-Batterien , die ausschließlich mit Kobalthydroxid aus ihrer ‚Metalkol-RTR-Anlage‘ in die DR Kongo versorgt werden soll.

<< Zurück
19/02/2020 |
  • ERG's logo (002)

Die Eurasian Resources Group („ERG“ oder die „Gruppe“), eine führende diversifizierte Gruppe für unterschiedliche Bodenschätze mit Sitz in Luxemburg, gab heute bekannt, dass sie den Bau einer Anlage zur Herstellung von Batteriematerial prüfe, um Nickel-Kobalt-Mangan (NCM) Vormaterialien für Elektrofahrzeuge (EVs) zu bewerten.

Benedikt Sobotka, CEO der Eurasian Resources Group, sagte: „Unsere Vision für eine grünen Wirtschaft steht im Mittelpunkt unseres fortgesetzten Engagements, die wichtigsten Materialien für den globalen Batteriesektor zu liefern und wir sind führend in den Bemühungen der Industrie, die nachhaltige, rückverfolgbare Kobaltbeschaffung in Lieferketten in Europa, Nordamerika, Südkorea und Japan sicherzustellen. Zusammen mit unseren Partnern überlegen wir derzeit mehrere Standorte für die Entwicklung der Vormaterialanlage.“

Die Gruppe evaluiert technische Lösungen, die von dem renommierten Ingenieurbüros BGRIMM Technology Group aus China und Outotec aus Finnland angeboten werden, welche die Produktion von sowohl NCM 6:2:2- als auch NCM 8:1:1-Vormaterial je nach Marktlage ermöglichen. Die Gruppe plant die Entwicklung der Anlage in zwei Phasen. Die erste Phase ist geplant für die Produktion von 90.000 Tonnen NCM im Jahr gefolgt von einer zweijährigen Bauphase. Die Erweiterung wird in Abhängigkeit von den Marktbedingungen festgelegt.

Die Vorläufer Anlage wird ausschließlich mit Kobalthydroxid aus der ERG ‚Metalkol RTR‘ in der Demokratischen Republik Kongo versorgt, deren Betrieb im Einklang mit anerkannten verantwortlichen und nachhaltigen Praktiken im ERG Clean Cobalt Framework konform ist. Metalkol RTR ist ein historisches Abraum-Wiederverwertungs- und Umwelt-Wiederherstellungs-Unternehmen, das qualitativ hochwertiges Elektrolytkupfer und Kobalt in Hydroxid produziert. Es ist positioniert, um einer der größten Produzenten von Kobalt weltweit zu werden, nach seine Erweiterung der Phase II beendet ist.

Für die Vormaterialanlage plant die Gruppe Nickelsulfat von Drittanbietern zu beziehen oder es selbst mit den Nickel-Rohmaterialien Mixed Hydroxide Precipitate (MHP) oder Mixed Sulphide Precipitate (MSP) herzustellen.

„Unser Ziel ist es, weiterhin die aufkeimende Batteriesektor zu bedienen, die bis 2030 neunzehnmal so groß sein soll wie jetzt, laut ein kürzlich veröffentlichter bahnbrechender Bericht der Global Battery Alliance, einer öffentlich-privaten Kollaborationsplattform von rund 70 internationalen Organisationen, bei der die ERG Gründungsmitglied ist,“ hinzufügte Hr. Sobotka.

Zurück nach oben | << Zurück

Communiqués liés

ERG's logo (002)
03/04/2020

COVID-19: Eurasian Resources Group's Top Managers Have Offer...

Eurasian Resources Group (“ERG” or the “Group”), a leading diversified n...

Eurasian Resources Group
20200403 BIL moberg joerg (002)
03/04/2020 Personnalités

Joerg Moberg nommé Head of Corporate Communications de la B...

Joerg Moberg, qui a rejoint la BIL en novembre 2019, a repris la fonction de He...

BIL
NALA Website Preview (002)

Gratuit, sécurisé, clair, à échelle nationale et indé...

NALA.LU - Le nouveau site web pour les entreprises luxembourgeoises qui approvis...

Nala
stquadrat
01/04/2020

LUX-top® unterstützt die 3D-Schutzvisier-Produktion für P...

Die Firma ST QUADRAT Fall Protection, die während dem normalen Geschäftsbetrie...

St Quadrat
sticker (002)
31/03/2020

Créer l’esprit d'équipe en temps de crise : les employ...

Un échange régulier et un autocollant au potentiel culte assurent la cohésion...

LNS
Dentons

Dentons sort l’édition 2020 de son guide ‘Investing in ...

À l'aube d'une nouvelle décennie, les forces qui façonnent le secteur europé...

Dentons

Il n'y a aucun résultat pour votre recherche

Cookies gewährleisten die bestmögliche Verwendung der Webseite. Bei Verwendung der Webseite stimmen Sie zu dem Einsatz von Cookies zu. OK Mehr Infos