BIL spendet 5.000 EUR an Médecins du Monde

fr en de

Im Rahmen des Spendenaufrufs von Médecins du Monde im Juni bewiesen die Mitarbeiter der BIL ihr Engagement und sammelten Hygieneartikel und Medikamente. Die Bank schloss sich dieser Welle der Solidarität an und legte einen Scheck in Höhe von 5.000 EUR bei.

<< Zurück
26/07/2018 |
  • 201807 BIL MdM

Der starke Regen, der Anfang Juni über das Großherzogtum Luxemburg hereinbrach, hat auch den Médecins du Monde einen hohen Sachschaden verursacht: So musste etwa ein Teil ihrer Lagerbestände an Medikamenten infolge der Überschwemmungen entsorgt werden.

Die BIL ist seit 2015 Partner von Médecins du Monde, und auch ihre Mitarbeiter ließ der Spendenaufruf der gemeinnützigen Organisation nicht unberührt. Aus diesem Grunde organisierte die Bank zwischen dem 18. Juni und 6. Juli eine große Spendenaktion, um Hygieneartikel und Medikamente zu sammeln. Dank der regen Beteiligung ihrer Mitarbeiter konnten über 300 Bedarfsartikel (Zahnpasta, Feuchtigkeitscreme, Mundwasser, Paracetamol usw.) zusammengetragen werden. Die Bank schloss sich dieser Welle der Solidarität an und legte eine Geldspende in Höhe von 5.000 EUR bei.

Die gesammelten Artikel und der Scheck in Höhe von 5.000 EUR wurden am 16. Juli an Médecins du Monde in ihrem Centre d’Accueil, de Soins et d’Orientation (CASO) in Luxemburg-Stadt, Stadtteil Bonneweg, überreicht. Auf diese Weise unterstützt die Bank die Aktivitäten der gemeinnützigen Organisation, die sich zu über 90 % durch Spenden finanziert.

„Wir sind sehr stolz, die Organisation Médecins du Monde zu unterstützen. Die von ihren ehrenamtlichen Mitarbeitern geleistete Arbeit ist bemerkenswert und erinnert uns daran, dass selbst bei uns noch immer nicht jeder Zugang zur Gesundheitsversorgung hat“, so Hugues Delcourt, CEO der Banque Internationale à Luxembourg.

„In Luxemburg ist nicht die Gesamtheit der Bevölkerung durch das Gesundheitssystem abgedeckt. Bestimmten Personengruppen bleibt die Versorgung verwehrt, sie können ihr Recht auf medizinische Versorgung nicht geltend machen oder sie warten darauf, dass ihre Akte bearbeitet wird“, erklärt Sylvie Martin, Direktorin von Médecins du Monde.

Oft sind sie arm, allein oder wohnen in schlechten Verhältnissen – Médecins du Monde nimmt sich mithilfe der Teams aus ehrenamtlichen Ärzten, Krankenpflegern, Zahnärzten, Augenärzten, Psychologen und anderen nicht medizinischen Helfern dieser hilfsbedürftigen Bevölkerungsgruppen an.

Zurück nach oben | << Zurück

Communiqués liés

PresentationCamions-Direction
01/12/2020

Nouvelle flotte de camions et nouveau bâtiment à Wellenste...

Depuis mi-mars 2020, une maladie virale appelée Covid-19 tient notre pays, et l...

Domaines Vinsmoselle
Editus ilovemyshops luxembourg2-940x492
26/11/2020

« I love my Shops » lance un service de commande en ligne ...

En avril 2020, la société Editus Luxembourg lançait l&rsquo...

Editus
Eurasian Resources Group and its ecosystem attract international partners (002)
26/11/2020

Sberbank et Eurasian Resources Group se rejoignent pour dév...

Sberbank, une institution financière mondiale de premier plan, et Eurasian Reso...

Eurasian Resources Group
ING Orange Week
25/11/2020

ING remporte le prix "Best private bank in Luxembourg"

ING  Luxembourg a remporté le prix de la Meilleure banque privée au Luxembour...

ING Luxembourg
TB(5)(002)
24/11/2020 Personnalités

Losch Luxembourg annonce le départ de son CEO Damon Damiani...

Après plus de 25 années passées au sein du groupe Losch, Damon Damiani ouvre ...

Losch
BGL Bâtiment

BGL BNP Paribas et Visa lancent une nouvelle carte au Luxemb...

Faire des achats en ligne avec une carte de débit Visa, c’est désormais poss...

BGL BNP Paribas

Il n'y a aucun résultat pour votre recherche

Cookies gewährleisten die bestmögliche Verwendung der Webseite. Bei Verwendung der Webseite stimmen Sie zu dem Einsatz von Cookies zu. OK Mehr Infos