2017: Erneut weltweit starkes Wachstum für Arval

fr en de

Neue zukunftsweisende Angebote für Unternehmen, Mitarbeiter und Privatpersonen. Der nächste Schritt auf dem Weg zu nachhaltigen Flottenlösungen mit dem „Electric Vehicle“-Angebot. Arval Luxembourg weist mit über 6.000 Mietwagen ein Wachstum von 22% auf

<< Zurück
22/02/2018 |
  • Arval

Starkes organisches Wachstum in 2017
Im letzten Jahr hat die Flotte von Arval ein organisches Wachstum von weltweit 7,4% erzielt und mit 1.103.835 Fahrzeugen im Bestand eine weitere Rekordzahl erreicht. Dieses gesunde Wachstum ist in erster Linie auf die drei wichtigsten Märkte (Frankreich +5%, Spanien +15% und Italien +10%) sowie zweistellige Wachstumsraten in vielen weiteren Ländern wie Österreich (+10%), Belgien (+12%), der Tschechische Republik (+12%), Luxemburg (+22%), Polen (+19%), Russland (+12%), der Türkei (+16%), und der Region Lateinamerika (+13%) zurückzuführen.

Im Laufe des Jahres konnte Arval seine Expansion mit der Eröffnung einer Niederlassung in Norwegen fortsetzen, einem aus energiepolitischer Sicht zukunftsweisenden Markt.

Arval hat 2017 sein Full-Service-Leasingangebot weiterhin ausgeweitet und intensiviert. Maßgeblich dafür waren insbesondere die Bereitstellung innovativer digitaler Lösungen für Flottenmanager und Fahrer sowie ein verbessertes integriertes Telematiksystem mit Arval Active Link. Im nächsten Schritt soll Arval Active Link auch in Deutschland angeboten werden.

Gleichzeitig hat Arval mit einer internationalen CSR-Initiative sein Engagement im Bereich Corporate Social Responsibility unterstrichen. Mit einem Budget von über einer Million Euro wird den Niederlassungen in den einzelnen Ländern ermöglicht, Vorzeigeprojekte im Bereich der Straßensicherheit (Trainingskurse, Veranstaltungen) und der Mobilität von Wohltätigkeitsorganisationen (in Form von Fahrzeugsponsorings) umzusetzen.

Philippe Bismut, CEO von Arval, erläuterte dazu: „2017 war erneut ein großartiges Erfolgsjahr mit ermutigenden Ergebnissen. Diese Entwicklung bestärkt uns in unserer Unternehmensstrategie, den Qualitätsstandards und im Engagement unserer Mitarbeiter. Wir stehen jetzt vor der Einführung innovativer Produkte, die zur Weiterentwicklung des Marktes beitragen und die Ausweitung unseres globalen Angebots beschleunigen werden. Außerdem bauen wir auch den Zugang der Mitarbeiter unserer Unternehmenskunden und für Privatpersonen zu nutzer- und umweltfreundlicheren Lösungen zunehmend aus.“

Starker Anstieg der Aktivitäten von Arval in Luxemburg im Jahr 2017
Arval Luxembourg verzeichnete 2017 mit rund 6.000 Mietwagen ein solides Flottenwachstum von 22%. Dieses Ergebnis liegt deutlich über dem Trend des luxemburgischen Marktes für Unternehmensmietwagen.

Im Jahr 2017 wurde Arval Luxembourg bei seiner ersten Teilnahme an dem Programm als „Great Place to Work“ zertifiziert. Mit dieser Auszeichnung wird die Qualität der Arbeitsbedingungen, die ein Unternehmen seinen Mitarbeitern bietet, gewürdigt.

Gerry Wagner, der Geschäftsführer von Arval Luxembourg, äußerte sich wie folgt: „Die großen Fortschritte, die wir 2017 gemacht haben, beruhen auf zwei Säulen: Unser gesamtes Team in Luxemburg verfügt über Fachwissen, aufgrund dessen unsere Mitarbeiter eine individuelle, an die aktuellen Marktentwicklungen angepasste Beratung bieten können. Unser wichtigster Erfolg besteht darin, eine möglichst hohe Zufriedenheitsquote bei unseren Kunden zu erzielen. Dies erreichen wir durch eine hohe Servicequalität im Alltag, die wir mit systematischen Umfragen überprüfen, um mögliche Probleme sofort erkennen und lösen zu können.

Das Jahr 2018 wird im Zeichen der Ausweitung unserer Fahrerleistungen durch unsere App „My Arval Mobile“ sowie die Stärkung unserer Zusammenarbeit mit BGL BNP Paribas stehen.“

Einführung von innovativen, zukunftsweisenden Angeboten
Stärker als je zuvor wird Arval seiner Pionierrolle gerecht und unterstreicht diese mit der Einführung von fünf innovativen Angeboten:

  • „Mit Arval For Me“ bietet Arval Privatpersonen Zugang zum Know-how rund um den Full-Service des Unternehmens. Dazu zählt ein umfassendes und einzigartiges Servicespektrum im Bereich Wartung und Reparatur (Karosseriearbeiten, Reifen, Fahrzeugglas, etc.) in Verbindung mit Mobilitätsdienstleistungen (Ersatzfahrzeug, Hol- und Bringdienst, Abschleppwagen). Dieses neue digitale Angebot wird schrittweise in Italien, Spanien, Großbritannien und Frankreich eingeführt. Mittelfristig wird es dann weltweit zur Verfügung stehen.
  • „Mit Arval Car Sharing“ können sich Mitarbeiter unserer Kunden ein Fahrzeug für einen bestimmten Zeitraum reservieren. Die Arval Car Sharing-Lösung wird über eine digitale Plattform organisiert, über die man das Fahrzeug in drei Schritten suchen, buchen, öffnen und schließen kann. Das integrierte Angebot basiert auf Arvals Infrastruktur und Telematiksystem (Arval Active Link). Dies ist eine Win-Win-Lösung für Unternehmen und Mitarbeiter gleichermaßen. Nachdem das Angebot in Italien erfolgreich an den Start gegangen ist, wird es jetzt schrittweise in ganz Europa ausgebaut und auch in Deutschland eingeführt.
  • „Arval For Employee“ wurde ebenfalls für Mitarbeiter von Unternehmens-Kunden entwickelt. Es umfasst verschiedene Möglichkeiten wie das Bruttogehalts-umwandlungsmodell, Privatleasing für Mitarbeiter, Kauf des privat oder gewerblich geleasten Dienstwagens sowie Car Sharing. Mit diesem Angebot stärken die Kunden von Arval ihre Attraktivität und ihr Image als Arbeitgeber, der seinen Mitarbeitern mehr bieten möchte. Das auf die speziellen Bedürfnisse der einzelnen Länder zugeschnittene Programm wird in Frankreich, Großbritannien, Spanien, Italien, Deutschland, Belgien und den Niederlanden eingeführt.
  • „My Arval“ ist ein digitaler Service für Kunden und Fahrer. My Arval for customers ist ein Internetportal, das sich an Flottenmanager richtet und Berichtstools für das Flottenmanagement enthält. Zudem steht unter der Bezeichnung My Arval Community eine Plattform für den Austausch unter Flottenmanagern zur Verfügung. My Arval for drivers ist eine mobile Anwendung, die Fahrer bei ihrer täglichen Fahrzeugnutzung unterstützt. Nachdem diese Lösung bereits in 23 bzw. 19 Ländern zur Verfügung steht, soll sie auch in allen anderen Märkten schrittweise umgesetzt werden.

Arval möchte die Kunden auch beim Energieumstieg unterstützen. Deshalb wird das unter der Bezeichnung ‚Electric Vehicle‘ konzipierte Angebot intensiviert:

  • „Electric Vehicle“: Aufgrund einer neuen Partnerschaft mit Renault, Nissan und NewMotion deckt das Elektrofahrzeug-Angebot von Arval jetzt die gesamte Infrastruktur für diese Fahrzeuggattung ab, wie etwa Ladestationen am Arbeitsort und zuhause, integrierte Lösungen für die Zahlungsabwicklung und weitere digitale Dienstleistungen in Verbindung mit Elektrofahrzeugen (Buchung, Verbrauchsüberwachung und Suche von Ladestationen).
    Electric Vehicle ist ein flexibles, modulares Angebot auf der Grundlage attraktiver Preise. Es umfasst Probezeiten und zusätzliche Leistungen wie das Angebot von Ersatz-Diesel-/Benzin-Fahrzeugen für kurze Zeiträume, beispielsweise Urlaubsreisen. Electric Vehicle wird zunächst in Frankreich, dem Vereinigten Königreich, Belgien, Norwegen, den Niederlanden angeboten und dann ab dem zweiten Quartal in 9 weiteren Ländern.

Philippe Bismut, CEO von Arval, ergänzt: „Vor dem Hintergrund unserer starken Kompetenz, des einzigartigen Angebots an Full-Service-Leasing und der positiven Markttrends sind wir sehr zuversichtlich, auch 2018 in unseren wichtigsten Segmenten und Märkten weiter wachsen zu können. In einem sich schnell verändernden Marktumfeld sind unsere Kunden darauf angewiesen, sich ständig weiterzuentwickeln. Ich bin der festen Überzeugung, dass wir unsere Kunden mit diesen neuen zukunftsweisenden Angeboten auf der Grundlage unseres Know-hows dabei unterstützen können, ihre Herausforderungen zu meistern, und einen nachhaltigen und konsequenten Beitrag zur digitalen und grünen Transformation unseres Sektors leisten.“

Zurück nach oben | << Zurück

Communiqués liés

ERG's logo (002)
03/04/2020

COVID-19: Eurasian Resources Group's Top Managers Have Offer...

Eurasian Resources Group (“ERG” or the “Group”), a leading diversified n...

Eurasian Resources Group
20200403 BIL moberg joerg (002)
03/04/2020 Personnalités

Joerg Moberg nommé Head of Corporate Communications de la B...

Joerg Moberg, qui a rejoint la BIL en novembre 2019, a repris la fonction de He...

BIL
NALA Website Preview (002)

Gratuit, sécurisé, clair, à échelle nationale et indé...

NALA.LU - Le nouveau site web pour les entreprises luxembourgeoises qui approvis...

Nala
stquadrat
01/04/2020

LUX-top® unterstützt die 3D-Schutzvisier-Produktion für P...

Die Firma ST QUADRAT Fall Protection, die während dem normalen Geschäftsbetrie...

St Quadrat
sticker (002)
31/03/2020

Créer l’esprit d'équipe en temps de crise : les employ...

Un échange régulier et un autocollant au potentiel culte assurent la cohésion...

LNS
Dentons

Dentons sort l’édition 2020 de son guide ‘Investing in ...

À l'aube d'une nouvelle décennie, les forces qui façonnent le secteur europé...

Dentons

Il n'y a aucun résultat pour votre recherche

Cookies gewährleisten die bestmögliche Verwendung der Webseite. Bei Verwendung der Webseite stimmen Sie zu dem Einsatz von Cookies zu. OK Mehr Infos