Deutlicher Anstieg des BIL IMMO Index im 2. Quartal 2016

fr en de

Laut der jüngsten von der Banque Internationale à Luxembourg veröffentlichten und in Zusammenarbeit mit PwC Luxembourg ausgearbeiteten BIL IMMO Index-Studie entwickelt sich der Wohnimmobilienmarkt mit weiterhin steigenden Preisen außerordentlich dynamisch. Der Index, ein wahres Marktbarometer, erreichte im 2. Quartal 2016 einen Stand von +1,44 gegenüber +0,93 Ende 2015.

<< Zurück
12/12/2016 |
  • BIL PLM hd

Im 2. Quartal 2016 lag der BIL IMMO Index bei +1,44[1] gegenüber einem Stand von +0,93 im 4. Quartal 2015. Seine Entwicklung lässt einen deutlichen Aufwärtstrend des landesweiten Wohnimmobilienmarktes seit Jahresbeginn erkennen. Erklären lässt sich dies unter anderem mit dem anhaltenden Preisanstieg, der weiterhin regen Bautätigkeit und der Erhöhung des Kreditvolumens.

„Die Immobilienpreise sind im 2. Quartal 2016 gegenüber dem 2. Quartal 2015 um 5,6% gestiegen. Auch die Mieten sind gestiegen, aber deutlich weniger stark. Der Anstieg des BIL IMMO Index spiegelt diesen Marktaufschwung wider, der von der Region Mitte-Süd getragen wird“, erläutert Marcel Leyers, Chief of Corporate and Institutional Banking der BIL.

„Die derzeit niedrigen Zinssätze tragen zur großen Nachfrage bei. Auf der Angebotsseite wurden im ersten Halbjahr 2016 2.471 Baugenehmigungen erteilt, während es im ersten Halbjahr 2015 1.827 waren. Wenn sich dieser Anstieg fortsetzt, dürfte das die Preissteigerung mäßigen und den Index wieder seinem Gleichgewicht annähern.“

Der im Oktober 2015 von der BIL eingeführte und in Zusammenarbeit mit PwC Luxembourg entwickelte BIL IMMO Index veranschaulicht professionellen, institutionellen und privaten Investoren den Trend des Wohnimmobilienmarktes in Luxemburg.

Der regelmäßig aktualisierte und halbjährlich veröffentlichte Index basiert auf der Entwicklung der Immobilienpreise auf dem Kauf- und Mietmarkt sowie auf den Angebot und Nachfrage zugrunde liegenden Faktoren wie der demografischen Entwicklung, der Bautätigkeit und der nationalen Wirtschaft. Insgesamt werden sieben Kennzahlen zusammengestellt, um den BIL IMMO Index zu bilden, der als leicht verständlicher Indikator einen Überblick über den Wohnimmobilienmarkt Luxemburgs in den vergangenen 35 Jahren bietet.

Eine vollständige Analyse nach Regionen finden Sie unter www.bil.com/immoindex und in den Geschäftsstellen der BIL.

 

[1] Der Index deckt einen Bereich von -3 bis +3 ab und zeichnet eine „Fieberkurve“ des Marktes. Bei +3, dem höchsten Niveau, ist der Markt „überhitzt“. Liegt der Index hingegen im negativen Bereich, deutet das auf einen wenig vielversprechenden Markt hin, und bei -3 ist der Markt „.

Zurück nach oben | << Zurück

Communiqués liés

Global Wealth Report 2024
22/07/2024

Global Wealth Report 2024 - La croissance revient à 4,2%, c...

Partout dans le monde, les gens s'enrichissent progressivement, et pas seule...

UBS
Creditreform
17/07/2024

Légère hausse des faillites au 1. semestre 2024 en compara...

Creditreform a analysé l’évolution du nombre de faillites au Luxembourg au c...

Creditreform
Flugreise Jahreswechsel auf Zypern

Les nouveaux catalogues de voyage ULT

25 ans de passion pour découvrir le monde ensemble.

ULT
HiltonHonorsCreditCard-powered-by-Advanzia
11/07/2024

Hilton bietet in Zusammenarbeit mit der Advanzia Bank eine H...

Mitglieder kommen in den Genuss einer Reihe von Vorteilen, darunter ein exklusiv...

Advanzia Bank S.A
Patrick Chaussy
08/07/2024

Première année complète d'activité : MyConnectivity a é...

Le rapport annuel 2023 résume les étapes les plus importantes pour le pays et ...

MyConnectivity G.I.E
BDL
08/07/2024 Personnalités

Banque de Luxembourg renouvelle la gouvernance de son activi...

La Banque de Luxembourg insuffle une nouvelle dynamique au développement de ses...

Banque de Luxembourg

Il n'y a aucun résultat pour votre recherche

Cookies gewährleisten die bestmögliche Verwendung der Webseite. Bei Verwendung der Webseite stimmen Sie zu dem Einsatz von Cookies zu. OK Mehr Infos