Die Fédération luxembourgeoise de Tennis und BGL BNP Paribas engagieren sich im Doppel für einen nachhaltigeren Tennissport

fr en de

Mit mehr als 300 Millionen verbrauchten Bällen pro Jahr ist Tennis für die Umwelt der viertschädlichste Sport der Welt. Luxemburg steht in diesem Ranking zwar nicht an der Spitze, doch auch hier fallen jährlich 200.000 Bälle bzw. 11 Tonnen an.

<< Zurück
13/10/2022 |
  • photo Tennis Responsable

    Von l. nach r. : Yves Nosbusch, membre du Comité exécutif de BGL BNP Paribas; Karine Degregori, membre du Conseil d’administration de la FLT; Claude Lamberty, président de la FLT © Raoul Somers

Der berühmte gelbe Ball besteht zu 82 % aus Gummi. Dieses Material ist zwar wiederverwertbar, allerdings gibt es in Luxemburg bislang kein Recyclingsystem.

Der luxemburgische Tennisverband FLT (Fédération luxembourgoise de Tennis) und sein Partner BGL BNP Paribas haben das Projekt „Tennis Responsable“ in die Wege geleitet. Im Rahmen dieser Initiative für nachhaltigen Tennissport werden gebrauchte Tennisbälle gesammelt, um sie für Sportböden weiterzuverarbeiten. Der Verwertungsprozess besteht wie im Tennis aus 5 Sätzen: Einsammeln der Bälle in den Tennisvereinen des Großherzogtums Luxemburg, Zerkleinerung in einer darauf spezialisierten Anlage im französischen Passel, Transport des neugewonnenen Materials nach Bad Berleburg in Deutschland, Weiterverarbeitung in wasserdichte Bodenbeläge, neue Verwendung in Sporthallen oder auf Spielplätzen.

„Ich freue mich über diese Partnerschaft mit der Fédération luxembourgeoise de Tennis, denn sie spiegelt unser Bemühen wider, zu einer nachhaltigeren Zukunft für die gesamte Gesellschaft beizutragen“, betont Yves Nosbusch, Mitglied des Executive Committee von BGL BNP Paribas.

Claude Lamberty, Präsident der Fédération luxembourgeoise de Tennis, fügt hinzu: „Wir sind glücklich, dass uns ein starker Partner wie BGL BNP Paribas bei unserem Ziel unterstützt, Tennis zu einem nachhaltigeren Sport zu machen. Es ist uns sehr wichtig, eine Vorbildfunktion und Verantwortung zu übernehmen, und dieses Projekt gibt uns die Möglichkeit, dem Tennissport in Luxemburg neue Horizonte zu eröffnen.

Zurück nach oben | << Zurück

Communiqués liés

ing
03/02/2023

ING fait une donation de 50.000 € à Jonk Entrepreneuren p...

Depuis plusieurs années, ING est très active dans les programmes « Job Shad...

ING Luxembourg
N-SMS3113-002 Rassel, Georges medium (1)
03/02/2023 Personnalités

Georges Rassel rejoint le conseil d'administration de Paul W...

La société d'ingénierie luxembourgeoise Paul Wurth S.A. annonce que Georges R...

Paul Wurth
Luxair
02/02/2023

Miles & More : gagner et dépenser des miles, maintenant sur...

Pour répondre à la forte demande des clients, Luxair annonce l'extension du pr...

Luxair
NO-NAIL BOXES ISIBOX 66 3
01/02/2023

Les emballages responsables de NO-NAIL BOXES au LogiMat

Vous êtes à la recherche d’une solution d’emballage responsable ? Alors, ...

NO-NAIL BOXES
Luxexpo
20/01/2023

Collectionner, décorer ou investir

Antiques & Art Fair Luxembourg ouvrira ses portes du 27 au 30 janvier 2023 chez ...

LUXEXPO The Box
Photo 2 - SecSelS
18/01/2023

Nouvelle solution smart home de SecSelS publiée en open sou...

SecSelS – Secure Selfhosted Software s’est donné pour mission de faciliter...

SecSelS

Il n'y a aucun résultat pour votre recherche

Cookies gewährleisten die bestmögliche Verwendung der Webseite. Bei Verwendung der Webseite stimmen Sie zu dem Einsatz von Cookies zu. OK Mehr Infos