Banque Raiffeisen bietet ökologische und nachhaltige Visa-Kreditkarten an und intensiviert somit ihren Einsatz für Umwelt und Klima!

fr en de

Banque Raiffeisen hat es sich zur Aufgabe gemacht, nicht nur die finanziellen Bedürfnisse ihrer Kunden zu erfüllen, sondern auch deren Erwartungen in Bezug auf Klima und Umwelt. In diesem Sinne bietet die Genossenschaftsbank nun exklusiv nachhaltige Visa-Karten an, mit deren Nutzung Bäume gepflanzt werden. 

<< Zurück
  • Raiffeisen Nouvelle gamme de cartes Visa

Als führende Finanzgruppe auf genossenschaftlicher Basis in Luxemburg sieht Banque Raiffeisen ihre Aufgabe darin, ihren Privat- und Firmenkunden hochwertige Finanzdienstleistungen zu bieten. Darüber hinaus soll aber auch den Kundenerwartungen hinsichtlich Klima- und Umweltschutz Rechnung getragen werden. Getreu ihren Unternehmenswerten bietet Banque Raiffeisen eine umfangreiche Palette von Produkten und Dienstleistungen, die den ESG-Kriterien (Environment, Social & Governance) entsprechen und somit die von den Vereinten Nationen formulierten Ziele für nachhaltige Entwicklung (Sustainable Development Goals - SDGs) unterstützen. 

Im März 2021 startete die Bank eine bahnbrechende Initiative, welche die Nachhaltigkeit in ihrer Strategie und ihren Produkten noch stärker hervorhebt: Eingeführt wurde ein neues und einzigartiges Angebot an nachhaltigen Visa-Kreditkarten in Luxemburg! Mit der Nutzung dieser neuen Karten leisten Raiffeisen-Kunden und -Mitglieder einen langfristigen und konkreten Beitrag zu den Wiederaufforstungsmaßnahmen in Luxemburg und Bangladesch.

Eine langfristig angelegte Partnerschaft 

Für jede 200ste Transaktion, die vom Kunden mit einer dieser neuen Visa-Kreditkarten durchgeführt wird, verpflichtet sich Banque Raiffeisen - in partnerschaftlicher Zusammenarbeit mit der Stiftung Hëllef fir d’Natur von natur&ëmwelt sowie der NGO Friendship Luxembourg - einen Baum zu pflanzen. Die Zielsetzung des Projektes ist dabei hoch angesetzt: Mindestens 15.000 Bäume sollen pro Jahr in Luxemburg und Bangladesch gepflanzt werden. Diese Initiative ermöglicht es Raiffeisen, einerseits einen ökologischen Beitrag im Großherzogtum zu leisten, ohne dabei die globale Problematik zu vernachlässigen. „In Luxemburg zielt diese Maßnahme darauf ab, die ökologischen Schäden zu beseitigen, die durch den Borkenkäfer in den großen Fichten-Monokulturen verursacht werden. Dieses Insekt bohrt sich unter die Rinde von Bäumen, behindert den Saftfluss und lässt somit zahlreiche Bäume sterben“, erklärt Patrick Losch, Präsident der Stiftung Hëllef fir d‘Natur von natur&ëmwelt. In Bangladesch hingegen hat die Anpflanzung von Mangroven, die in einem Land, das zu einem großen Teil unter Wasser steht, Priorität. Ganz allgemein zielt diese Aktion auch darauf ab, CO2 zu reduzieren und damit den negativen Auswirkungen des Klimawandels auf globaler Ebene entgegenzuwirken.

1.000 OPERA-Punkte für einen zusätzlichen Baum

Um den Projekterfolg noch zu steigern und die Zahl der zu pflanzenden Bäume zu erhöhen, kann jeder der über 40.000 OPERA-Mitglieder der luxemburgischen Genossenschaftsbank seinen persönlichen Beitrag leisten, indem er 1.000 OPERA-Punkte gegen das Anpflanzen eines zusätzlichen Baumes eintauscht. 

Konkreter Impakt auf Wald und Ökosysteme

Der Impakt des von Banque Raiffeisen initiierten Projektes ist konkret und unmittelbar. So kompensiert beispielsweise die Pflanzung von 4 Bäumen 80 kg CO2 (entspricht der Produktion eines Smartphones) und das Setzen von 14 Bäumen 340 kg CO2 (entspricht einem Jahr Internetnutzung), während die Anpflanzung von 48 Neubäumen sogar 1,2 Tonnen CO2 ausgleicht (10.000 mit dem Auto zurückgelegte Kilometer)!

Weil der Schutz und die Pflege des Waldes nicht zuletzt auch die Erhaltung des ihn umgebenden Ökosystems bedeuten, weisen die neuen, nachhaltigen Visa-Kreditkarten ein neues Design auf, das auf die Biodiversität anspielt: ein Schmetterlingsflügel, eine Papageienfeder, eine Blume oder auch eine Agave. In den Versionen Basic, Classic, Gold und Platinum erhältlich, bieten die Karten zahlreiche Vorteile und kommen den Bedürfnissen jedes Einzelnen entgegen. „Mit dem neuen Kreditkartensortiment möchte Raiffeisen das Bewusstsein für ein wichtiges Thema schärfen und seinen Kunden die Möglichkeit bieten, den negativen Auswirkungen des Klimawandels aktiv entgegenzuwirken“, so Laurent Zahles, Mitglied des Direktionsvorstandes von Banque Raiffeisen. Dank dieser neuen Karten war es noch nie so einfach, einen Baum zu pflanzen und die Umwelt zu schützen!

Nachhaltige Kreditkarten, einfach zu bestellen 

Banque Raiffeisen-Kunden können die Visa-Kreditkarten bestellen, indem sie sich in das R-Net einwählen. Für Personen, die noch nicht Raiffeisen-Kunde sind, besteht die Möglichkeit zur Bestellung, indem sie ein Konto mittels Online-Kontaktformular eröffnen.
 

Zurück nach oben | << Zurück

Communiqués liés

Bâloise-Assurances-Luxembourg

Bâloise Luxembourg et ImmoPass lancent Home Vefa, un nouvea...

ImmoPass, premier organisme de contrôle technique immobilier au Luxembourg, et ...

Baloise
Photo M. Lauer
27/06/2022 Partenariat

Foyer et Allianz Luxembourg nouent un partenariat stratégiq...

En parallèle, Foyer acquiert le portefeuille d’assurance luxembourgeois d’A...

FOYER
Ilario Attasi (L)  Nicolas Sopel (R) - Quintet Private Bank
21/06/2022

Une ère de ruptures : Quintet dévoile ses perspectives d...

“Counterpoint” met en évidence les dynamiques qui vont animer l'économie m...

Quintet
Goodyear LIST
15/06/2022 Partenariat

Développer les pneus du futur : un nouvel accord de partena...

Au cours des six dernières années, le Luxembourg Institute of Science and Tech...

Goodyear
Finologee SA  5 years  Inauguration 01
03/06/2022

Finologee a célébré son 5ème anniversaire ainsi que l’...

La FinTech luxembourgeoise Finologee a célébré son 5ème anniversaire et a pr...

finologee
Bâloise-Assurances-Luxembourg
01/06/2022 Personnalités

Bâloise Luxembourg nomme Stephan HerspergerCremer en qualit...

Bâloise Luxembourg annonce la nomination de Stephan Hersperger-Cremer en tant q...

BÂLOISE LUXEMBOURG

Il n'y a aucun résultat pour votre recherche

Cookies gewährleisten die bestmögliche Verwendung der Webseite. Bei Verwendung der Webseite stimmen Sie zu dem Einsatz von Cookies zu. OK Mehr Infos