Erfolgreicher Start der Kleos Space Scouting Mission Satelliten

fr en de

Kleos Space S.A. (ASX: KSS, Frankfurt: KS1), ein weltraumgestützter Datenanbieter für Funkfrequenz-Aufklärung mit Sitz in Luxemburg, ist stolz darauf bekannt zu geben, dass seine Aufklärungssatelliten (KSM1) erfolgreich mit der PSLV C49 Rakete der indischen Weltraumforschungsorganisation (ISRO) von Chennai, Indien, am 7. November 2020 in die Umlaufbahn gebracht wurde.

<< Zurück
09/11/2020 |
  • Kleos Scouting Mission artwork -source Kleos Space

Der Cluster von vier Satelliten wurde vom Satish Dhawan Space Centre an Bord der PSLV C49 im Rahmen eines Mitfahrvertrags mit Spaceflight Inc. gestartet und mit einer Neigung von 37 Grad in seine zugewiesene Umlaufbahn gebracht. Die erste Kommunikation wurde hergestellt. Die Phase der Inbetriebnahme in der Umlaufbahn beginnt nun mit der Vorbereitung der Satelliten zur Sammlung von Daten über wichtige Gebiete von Interesse wie die Straße von Hormuz, das Südchinesische Meer, Ost-/Westafrika, das Japanische Südmeer und die nördliche Küste Australiens, z.B. das Timormeer.

Kleos CEO Andy Bowyer sagte: "Wir freuen uns sehr, unseren Cluster von vier Satelliten nur drei Jahre nach der Gründung von Kleos Space in Luxemburg im Orbit zu haben. Dieser Start ist ein wichtiger Meilenstein für Kleos, um mit der Lieferung unserer kommerziellen und unabhängigen Daten an Regierungsbehörden, die Geheimdienst-, Überwachungs- und Aufklärungsgemeinschaft (ISR) und Organisationen zu beginnen, die daran interessiert sind, Bedrohungen, Wirtschaftsgüter oder Personen zu lokalisieren, die Such- und Rettungsmaßnahmen benötigen. Ich möchte dem gesamten Team von Kleos Space, GomSpace, ISRO und Space Flight meinen Dank aussprechen, denn sie sind weit über ihre Pflicht hinausgegangen und haben unsere Aufklärungssatelliten mitten in einer weltweiten Pandemie gestartet. Darüber hinaus möchte ich den Teams um uns herum danken: wir haben eine unglaubliche Gruppe von Gesellschaftlern , Anteilseignern und Partnern, die diese Reise mit uns unternommen haben, und ich freue mich darauf, mit ihnen weiterhin zusammenzuarbeiten, während wir nun wachsen".

Kleos CTO Miles Ashcroft sagte über den erfolgreichen Start: "Dies ist das Ergebnis einer aussergewöhnlich harten Teamarbeit. Sie haben dafür gesorgt, dass dies in der ungewöhnlichsten aller Zeiten geschehen ist, und ich bin dankbar für ihr Engagement, das beispielhaft war. Ich bin stolz auf sie für das, was sie erreicht haben, und sie sollten auch stolz auf sich selbst sein. Wir sind gut für die Entwicklung unserer Systeme zur Datenauswertung postionniert und wir machen bereits unglaubliche Fortschritte bei der nächsten Mission (KSF1), dies sind wirklich aufregende Zeiten für Kleos".

Franz Fayot, luxemburgischer Wirtschaftsminister und Minister für Entwicklungszusammenarbeit und humanitäre Angelegenheiten, gratulierte dem Kleos Space-Team und sagte "Mit dem Start der ersten Satelliten hat das Team von Kleos einen weiteren Meilenstein in der erfolgreichen Entwicklung des Unternehmens erreicht. Kleos und seine Aktivitäten in Luxemburg sind ein Musterbeispiel dafür, wie raumfahrtbezogene Unternehmen hier ein förderndes und unterstützendes Umfeld mit einer etablierten Gemeinschaft von High-Tech-Unternehmen, Forschern und Unternehmern vorfinden, sowie Zugang zu den notwendigen Unterstützungen, Dienstleistungen und Einrichtungen bekommen."

François Bausch, luxemburgischer Verteidigungsminister, Vizepremierminister und Minister für Mobilität und öffentliche Arbeiten, sagte: "Es ist für mich von größter Bedeutung, dass all unsere Bemühungen dazu dienen, unsere Welt, aber auch den Weltraum, als friedlichen Bereich zu erhalten. Wir sollten daher sinnvolle Kapazitäten für unsere gemeinsame Verteidigung wie auch für die Gesellschaft im Allgemeinen entwickeln. Die Aktivitäten von KLEOS in Luxemburg und der Start dieser ersten Satelliten stehen vollkommen im Einklang mit diesem Ziel, und wir freuen uns darauf, dass KLEOS zu unseren Bemühungen um den Aufbau wertvoller Datensätze beitragen wird".

"Durch den Einsatz innovativer Technologien, die in Luxemburg entwickelt wurden, kann KLEOS dazu beitragen, diese Welt ein wenig sicherer und geschützter zu machen. Ich möchte KLEOS aufrichtig zum Start dieser ersten Satelliten gratulieren und wünsche Ihnen viel Erfolg.“

Das Multisatelliten-Scouting-Missionssystem wird die Grundlage für eine Konstellation bilden, die ein globales Bild der versteckten maritimen Aktivitäten liefert und die Intelligenzfähigkeit von Regierungs- und Wirtschaftseinheiten verbessert, wenn AIS Systeme (Automatic Identification System) scheitern, Bilder unklar sind oder Ziele außerhalb der Reichweite von Spähtruppen liegen. Die erste Erkundungsmission, die von GomSpace in Dänemark gebaut wurden, besteht aus vier Nanosatelliten

Obschon sich der erste Cluster im Orbit befindet, konzentriert sich Kleos nach wie vor auf die Sicherung weiterer Regierungs- und kommerzieller Verträge und ist auf dem besten Weg, im ersten Quartal 2021 erste Einnahmen zu erzielen. Die Entwicklung des zweiten Satelliten-Clusters von Kleos, der die Datenerfassung verbessern und die Einnahmen und Kunden steigern wird, schreitet voran.

Die Entwicklung von Kleos' zweitem Satellitencluster (KSF1) ist bereits im Gange und wird nach einer ersten Überprüfung am 6. November voraussichtlich in der nächsten Woche die vorläufigen Design Validierung („PDR- Prelimiary Design Review“) bestehen. Diese voranschreitenden Aktivitäten ermöglichen die Beschaffung, Montur und Integration der Satelliten fürMitte 2021 (Startfenster ab 1. Juni 2021).

Bei dieser Mission, die den Namen „Polar Vigilance Mission“ tragen wird, handelt es sich um ein Cluster von vier Satelliten, die in eine 500 km lange synchrone Sonnenumlaufbahn gebracht werden.

Die „Polar Vigilance Mission“ wird die von der Kleos Scouting Mission gelieferten RF-Geolokalisierungsdaten des Unternehmens optimieren, indem sie Gebiete nördlich und südlich der 37 Grad geneigten Umlaufbahn der Scouting-Mission abdeckt und zusätzlich die Gesamtabdeckungszeit in der Äquatorregion erhöht.

Zurück nach oben | << Zurück

Communiqués liés

Athome
06/05/2021

atHome Group devient actionnaire majoritaire de Taxx.lu

Le leader des services digitaux s’associe à la référence de la déclaration...

atHome Group
dury consult logo neu
06/05/2021 Personnalités

Le groupe Dury renforce sa direction : Martin Kerz est déso...

Le groupe DURY, dont le siège est à Sarrebruck, renforce son équipe de direct...

Dury Consult
pexels-johannes-rapprich-1482927
04/05/2021

Le « credit crunch environnemental » ou l’épuisement de...

Le nouveau rapport d’UBS intitulé « L’avenir de la planète » préconise ...

UBS
BIL PLM hd (002)
29/04/2021

Résultats financiers de la BIL pour l’exercice 2020 : Inv...

En 2020, dans un contexte marqué par la crise sanitaire, le Groupe Banque Inter...

BIL
Paul Wurth
29/04/2021

Démarche d’acier « vert » : une économie de CO2 grâce...

En partenariat avec la société d'ingénierie luxembourgeoise Paul Wurth, qui a...

Paul Wurth
5123 resized 757 99999 90 5dd2a9e602523 scorechain square 512-002-
29/04/2021 Partenariat

Scorechain S.A., Luxembourg, and PricewaterhouseCoopers GmbH...

Luxembourg-based Scorechain S.A. and PricewaterhouseCoopers GmbH Wirtschaftsprü...

Scorechain

Il n'y a aucun résultat pour votre recherche

Cookies gewährleisten die bestmögliche Verwendung der Webseite. Bei Verwendung der Webseite stimmen Sie zu dem Einsatz von Cookies zu. OK Mehr Infos