Banque Raiffeisen: Der neu geschaffene Beirat ist das Sprachrohr der Mitglieder und Kunden

fr de

Der Beirat fungiert als beratendes Gremium und sorgt für maximale Kundennähe.

<< Zurück
  • RAIFFEISEN banner v1

Die Anfang des Jahres angekündigte Fusion der Raiffeisenkassen mit der Banque Raiffeisen wurde im Sommer vollzogen und auch der neue Beirat, bestehend aus Mitgliedern der Bank, hat nun die Arbeit aufgenommen. Die seit dem Jahr 1925 nach gemeinschaftlichen Werten agierende Banque Raiffeisen hat durch die Schaffung dieses
Beirats einen wichtigen Schritt zu noch mehr Kundennähe vollzogen. Wie vom Vorstand und Verwaltungsrat ausdrücklich gewünscht, erhalten die Mitglieder und Kunden durch den Beirat eine gewichtige Stimme. Konsequenter kann die kooperative Philosophie der Banque Raiffeisen nicht umgesetzt werden.

„Gesellschaftliche Verantwortung und die gemeinschaftlichen Werte bilden das Fundament unserer Identität, sind Basis unserer kooperativen Struktur. Bei uns steht der Mensch im Mittelpunkt“, sagt Guy Hoffmann, Vorstandsvorsitzender der Banque Raiffeisen.

Die Bank setzt auf Vertrauen durch Partizipation und das kommt an: „Wir haben aktuell mehr als 36.000 Mitglieder die sich aus Privatpersonen sowie Unternehmen zusammensetzen, und wir wachsen weiter. Das zeigt uns, dass wir uns auf dem richtigen Weg befinden und unsere Kunden zufrieden sind“, so Hoffmann.

Mit dem Beirat wurde ein Forum geschaffen, das den Mitgliedern und Kunden eine Stimme gibt und ihre Erwartungen zum Ausdruck bringt. Er ist ein Informations-, Vermittlungsund Austauschorgan und starkes Bindeglied zwischen den Kunden und der Bank. Der Beirat ist ein Querschnitt der Luxemburger Gesellschaft. Seine 19 Mitglieder gehören
unterschiedlichen Altersgruppen an, haben verschiedenartige Berufserfahrungen und kommen aus verschiedenen Regionen des Landes. Der Beirat soll Impulse geben, Ideen einbringen, Sprachrohr der Kunden und ein konstruktiver Kritiker der Bank sein.

„Die Mitglieder des Beirats decken ein sehr breites Kompetenzspektrum ab und ich bin sicher, dass wir von den Anregungen des Beirats und von der Expertise der Mitglieder sehr profitieren werden. Ich freue mich auf die Zusammenarbeit“, so Guy Hoffmann.

Der neu geschaffene Beirat ist Ende Oktober zum ersten Mal zusammengekommen und wird im Prinzip drei Mal im Jahr tagen.

Zurück nach oben | << Zurück

Communiqués liés

Paul Wurth
11/05/2021

Paul Wurth en 2020: une performance résiliente et nouvelles...

L’Assemblée générale ordinaire des actionnaires de la Société Anonyme Pau...

Paul Wurth
Bionext Lab
11/05/2021

BioneXt LAB anticipe les futures règlementations européenn...

BioneXt LAB anticipe les futures règlementations européennes concernant la cri...

BioneXt Lab
Athome
06/05/2021

atHome Group devient actionnaire majoritaire de Taxx.lu

Le leader des services digitaux s’associe à la référence de la déclaration...

atHome Group
dury consult logo neu
06/05/2021 Personnalités

Le groupe Dury renforce sa direction : Martin Kerz est déso...

Le groupe DURY, dont le siège est à Sarrebruck, renforce son équipe de direct...

Dury Consult
pexels-johannes-rapprich-1482927
04/05/2021

Le « credit crunch environnemental » ou l’épuisement de...

Le nouveau rapport d’UBS intitulé « L’avenir de la planète » préconise ...

UBS
BIL PLM hd (002)
29/04/2021

Résultats financiers de la BIL pour l’exercice 2020 : Inv...

En 2020, dans un contexte marqué par la crise sanitaire, le Groupe Banque Inter...

BIL

Il n'y a aucun résultat pour votre recherche

Cookies gewährleisten die bestmögliche Verwendung der Webseite. Bei Verwendung der Webseite stimmen Sie zu dem Einsatz von Cookies zu. OK Mehr Infos