Luxaviation-Gruppe schult EU Generaldirektion Abteilung für Flugsicherheit

fr en de

Die Luxaviation-Gruppe, einer der weltweit größten Privatflugzeug-Betreiber mit Sitz in Luxemburg, nahm aktiv an der ‚General Aviation Education Tour‘ teil, die von der Vereinigung der Flugzeughersteller – General Aviation Manufacturers Association (GAMA) für die Generaldirektion der Kommission für die EU-Politik in den Bereichen Mobilität und Verkehr (DG Move), der Abteilung für Flugsicherheit der Europäischen Kommission, organisiert wurde.

<< Zurück
06/09/2019 | Evènements
  • Luxaviation Brussels National Airport 03 -Source Luxaviation (002)

Ein Luxaviation Management Team schulte das DG Move Personal, darunter den Referatsleiter Dr. Joachim Lueking und sein Team von 15 Richtlinien- und Rechtsbeauftragten, die Autoren und Gutachter der Flugsicherheitspolitik der EU sind, einschließlich der EASA-Grundverordnung, der Betriebs- und Lizenzvorschriften sowie internationaler Abkommen wie der bilateralen Luftverkehrssicherheitsabkommen (BASA) der EU mit den USA, Kanada und Brasilien.

David Van Den Langenbergh, President Aviation Services der Luxaviation-Gruppe, sagte: “Die Zusammenarbeit mit dem DG Move Team ist eine einzigartige Gelegenheit, unsere politischen Kernbotschaften noch vor dem Amtsantritt der neuen politischen Führung der EU im November dieses Jahres, an die Europäische Kommission weiterzugeben und zu betonen.

In Begleitung des Luxaviation Management Teams besuchte das DG Move Personal die Räumlichkeiten von Luxaviation am Brüsseler Nationalflughafen und am Namur-Suarlee Aerodome (EBNM), um verschiedene Flugzeuge der Allgemeinen Luftfahrt und innovative Technologien zu betrachten.

Robert Fisch, Chief Aviation Operations Officer der Luxaviation-Gruppe, sagte: "Dies ist eine großartige Gelegenheit, den Umfang unserer herausragenden Produkte vorzuführen und wichtige politische Entscheidungsträger zu schulen, die Kontrolle und Aufsicht über die EASA ausüben."

Der GAMA-Vorstand schlug David Van Den Langenbergh als Vorsitzenden des ‚European Regulatory Affairs Committee‘ der General Aviation Manufacturers Associations vor, der auf der GAMA-Vorstandsversammlung im Herbst dieses Jahres gewählt wird.

Während des gesamten Programmverlaufs wurden aktuelle branchenspezifische Themen diskutiert, wie z.B. CO2-Abgaben für die ökologische Luftfahrt, Flugausbildung, gestörte bilaterale Abkommen und Meinungsverschiedenheiten in den Beziehungen zwischen der Federal Aviation Administration und der EASA aufgrund von Politik, zukünftigen Personalfragen und der Notwendigkeit, den Ausbildungsbedarf an zukünftige Bedürfnisse anzupassen.

Zurück nach oben | << Zurück

Communiqués liés

BR21 Logo oj copy
05/12/2023

Luxembourg Times BusinessRun le jeudi 19 septembre 2024

Save the date : le Luxembourg lasse ses chaussures de course

Business Run
CERATIZIT FEDIL Environmental Award
30/11/2023

Prix de l'Environnement pour les produits upGRADE de CERATIZ...

CERATIZIT a reçu le Prix de l'Environnement 2023 de la Fédération de l'indust...

CERATIZIT
Logo tagline h copy

Voyages Emile Weber ouvre le prochain chapitre avec un nouve...

Voyages Emile Weber, l'une des principales entreprises de voyage et de mobilité...

Voyages Emile Weber
BIL PLM hd 2
21/11/2023

Six acteurs majeurs des services financiers au Luxembourg s...

Spuerkeess, Banque Internationale à Luxembourg, BGL BNP Paribas, Banque Raiffei...

BIL
 XS20988
17/11/2023

Yikri récompensé par le Prix européen de la microfinance ...

S.A.R. la Grande-Duchesse a remis le Prix européen de la microfinance 2023 à Y...

inFiNe
SEL UN FLIBCO 107.jpg OK-small

Flibco.com est fier d'annoncer la reprise de son service de ...

Les citoyens du Luxembourg réclamaient cette liaison depuis un certain temps, e...

Flibco

Il n'y a aucun résultat pour votre recherche

Cookies gewährleisten die bestmögliche Verwendung der Webseite. Bei Verwendung der Webseite stimmen Sie zu dem Einsatz von Cookies zu. OK Mehr Infos