Luxaviation-Gruppe und Domaine L&R Kox fliegen Pilotprojekt zum Besprühen der Weinberge in Luxemburg mit Dronen

fr en de

Die Luxaviation-Gruppe, einer der weltweit größten Privatflugzeug-Betreiber mit Sitz in Luxemburg, hat im Juli 2019 in Zusammenarbeit mit dem Domaine L&R Kox aus Remich im Weinbaugebiet Mosel ein Pilotprojekt für das Besprühen luxemburgischer Weinberge mit Dronen eingeleitet

<< Zurück
16/07/2019 | Partenariat
  • 20190710 100400©Domaine L&R Kox

    source : Domaine L&R Kox

Die Anregung zu dem Projekt kam von Corinne Kox, einer jungen Winzerin mit einer Leidenschaft für den Einsatz neuer Technologien im Weinbau. Durchgeführt wird es von Luxaviation Drones S.A., die zur Luxaviation-Gruppe gehört. Diese neue Initiative untermauert die im vergangenen Jahr geäußerte Absicht des Unternehmens, in den Dronenmarkt einzusteigen und diese Aktivität als zusätzlichen Geschäftsbereich auszubauen.

In der zweiten Juliwoche machten mit dem Sprühen aus der Luft erfahrene Piloten erfolgreiche Tests mit der Ausrüstung und führten dann Flüge zum Sprühen von biologischen Pflanzenschutzmitteln der Weinberge des Weinguts Domaine L&R Kox durch.

Dronen sind Teil eines breiter angelegten Trends der Nutzung von Daten in Landwirtschaft und Weinbau und einer Entwicklung in Richtung von mehr Effizienz und Genauigkeit. Hierdurch sollen die Erosion verringert, die Umwelt geschont und die Lärmbelästigung von Anwohnern reduziert werden, was mit potenziellen Verbesserungen der Qualität des Endproduktes verbunden sein könnte.

Corinne Kox, Domaine Kox, sagte: “Die vielen Tests, die in Forschungszentren zum Einsatz von Drohnen in Weinbergen durchgeführt wurden, zeigen die Relevanz des unbemannten Flugzeugs als vielversprechendes Werkzeug in Bezug auf Input-Reduktion, Genauigkeit und Schutz von Boden und Umwelt. Ein intelligenterer und nachhaltigerer Weinbau wird durch eine größere Flexibilität der verwendeten Sprühgeräte und die Anpassungsfähigkeit der Behandlungspläne ermöglicht."

Ähnlich wie bei der Einhaltung der höchsten Standards in der bemannten Luftfahrt von Star- und Drehflüglern beteiligt sich Luxaviation an diesem Prozess, um seine Verfahren und Standards im Hinblick auf das am 24. Mai 2019 von der Europäischen Agentur für Flugsicherheit (EASA) veröffentlichte Unmanned Aircraft operator Certificate (LUC) zu den Regeln und Verfahren für den Betrieb unbemannter Luftfahrzeuge zu validieren, und strebt an, als erster Betreiber dieses Zertifikat zu erhalten.

Patrick Hansen, CEO der Luxaviation-Gruppe, sagte: „Dronen können Winzern dabei helfen, sich eine Übersicht von ihrem Anbau zu machen, und lassen sich müheloser und kostengünstiger einsetzen als Hubschrauber. Da die Piloten die Dronen dichter am Boden fliegen können, sind wir in der Lage, den Winzern mehr Flexibilität bei der Planung, höhere Genauigkeit und eine Reduzierung der Lärmbelästigung für die Anwohner zu bieten. Schätzungen zufolge sind die Winzer mitunter in der Lage, das Sprühen zu optimisieren, und das bedeutet weniger Kosten und geringere Umweltbelastung.“

Seit dem Auftreten verheerender Pilze auf Rebsorten Ende des 19. Jahrhunderts, insbesondere durch Peronospora und Oidium, müssen die Winzer diese kryptogamen Krankheiten bekämpfen. Kurative Behandlungen zur Vorbeugung der Entwicklung der kryptogamischen Erkrankungen sind derzeit nicht verfügbar. Die Winzer sind daher verpflichtet, die Reben in regelmäßigen Abständen präventiv zu schützen. Die Reduzierung der Inputs ist eine strategische Herausforderung für den gesamten Weinsektor in Bezug auf Ökologie und Respekt vor der Umwelt, Markenimage und finanziellen Kosten. Die Maßnahmen zur Verringerung des Input-Einsatzes erfolgen auf mehreren Ebenen: die Suche nach Sorten, die resistenter gegen kryptogamische Krankheiten sind (z.B. Cabernet Blanc, Pinotin etc.), sowie die Quantität und Qualität des Sprühens, indem sie die Wahl der verwendeten Sprühgeräte, die Zubereitung der Mittel oder die Anwendungsbedingungen beeinflussen.

Wenn der Betrieb in den kommenden Wochen weiter erfolgreich verläuft, will die Luxaviation-Gruppe im Laufe dieses Jahres das Besprühen von Weinbergen weltweit kommerziell anbieten.

Zurück nach oben | << Zurück

Communiqués liés

Quintet Private Bank (artist rendering) (002)
29/07/2021 Partenariat

Robeco s'associe à Quintet pour profiter du prochain boom d...

En prévision d'un boom attendu du marché des obligations vertes en dollars, st...

Quintet
2021 07 Suivi chantier nord    (82)
29/07/2021 Inauguration

La nouvelle concession Autopolis Volvo ouvre ses portes au F...

Après 15 années passées à Ettelbruck, Autopolis annonce le déménagement de...

Autopolis
Graphene nanotubes prosthetic hands 01 - Source OCSiAl
29/07/2021

Les nanotubes de graphène changent l'utilisation d'écrans ...

La présence de nanotubes de graphène TUBALL d'OCSiAl dans des doigtiers en sil...

OCSiAl
Fondstrends
28/07/2021 Partenariat

Strong alliance for fondstrends.lu: Hauck and Aufhäuser Ass...

Hauck & Aufhäuser Asset Servicing, PwC Luxembourg and CURE Intelligence will jo...

PwC
OCSiAl - Graphetron 50 facility (002)
27/07/2021 Partenariat

Daikin Industries entre au capital d'OCSiAl

Le géant japonais Daikin Industries est devenu actionnaire du plus grand produc...

OCSiAl
Raiffeisen(002)
26/07/2021 Personnalités

Renouvellement du Conseil d'Administration de Banque Raiffei...

Banque Raiffeisen a, dans le cadre de son Assemblée Générale Ordinaire, proc...

Raiffeisen

Il n'y a aucun résultat pour votre recherche

Cookies gewährleisten die bestmögliche Verwendung der Webseite. Bei Verwendung der Webseite stimmen Sie zu dem Einsatz von Cookies zu. OK Mehr Infos