Großherzoglicher Besuch bei Clean-Tech Innovator APATEQ

fr en de

Seine Königliche Hoheit Großherzog Henri von Luxemburg besuchte den Hauptsitz des Clean-Tech Unternehmens APATEQ in Luxemburg. In Begleitung von Étienne Schneider, Vizepremierminister und Wirtschaftsminister von
Luxemburg und von S.N.C.I. Präsident Patrick Nickels, traf Großherzog Henri die Gründer und Investoren von APATEQ sowie Mitarbeiter des Unternehmens. Nach einer Firmenpräsentation, die Einblick in die Entwicklung von APATEQ von einem Start-up Unternehmen zu einem internationalen Clean-Tech-Player und einem Austausch von Meinungen und Erfahrungen der Teilnehmer gab, wurde den Besuchern die Produktionsstätte von APATEQ vorgestellt.

<< Zurück
15/10/2018 |
  • Photo 2 APATEQ

APATEQ mit Sitz in Luxemburg entwickelt und fertigt hocheffiziente Wasser- und Abwasserbehandlungssysteme, die auf einzigartigen und innovativen Prozesstechnologien basieren. Das Unternehmen wurde von Seiner Königlichen Hoheit Henri von Luxemburg besucht. In Begleitung von Étienne Schneider, Vizepremierminister und  Wirtschaftsminister von Luxemburg und von S.N.C.I. Präsident Patrick Nickels, traf Großherzog Henri die Gründer und Investoren von APATEQ sowie Mitarbeiter des Unternehmens.

Während einer Präsentation von APATEQ CEO und Mitbegründer Bogdan Serban wurden die Besucher über die Entwicklung des Unternehmens seit der Gründung im Jahr 2013 von der Start-up Phase bis hin zu einem internationalen Unternehmen im Clean-Tech Bereich Wasser informiert. Sie hatten die Möglichkeit zu erfahren, wie APATEQ mit in seinen Systemen implementierter, proprietärer Spitzentechnologie in kurzer Zeit wuchs und die Konkurrenzangebote globaler Marktteilnehmer übertraf. In den vergangenen Monaten erhielt APATEQ mehrere internationale Aufträge, bei denen diese Marktführer geschlagen wurden. Während der Diskussion tauschten die Teilnehmer des Besuchs ihre Ansichten und Erfahrungen über den wachsenden Clean-Tech Sektor, die allgemeinen
Herausforderungen von Start-up Unternehmen sowie den Wirtschaftsstandort Luxemburg für junge Technologieunternehmen aus. Herr Serban hob die führende Rolle von APATEQ Angel Investor und Verwaltungsratspräsident Robert Dennewald in der Erfolgsgeschichte des Unternehmens hervor. Weitere Anteilseigner von APATEQ, die während des Besuchs anwesend waren, waren Immobilière Pirrotte, CEO Pitt Pirrotte, Contern S.A. CFO Jan Knoblauch, APATEQ Chief Technology Officer und Mitbegründer Ulrich Bäuerle sowie APATEQ Chief Sales Officer und Mitbegründer Dirk Martin.

Der Besuch wurde in der Produktionshalle fortgesetzt, wo S.K.H. Großherzog Henri und die anderen Besucher in die Wasseraufbereitungstechnologie von APATEQ eingeführt wurden, indem ihnen der neueste Großauftrag eines schwedischen Kunden, der in Luxemburg gefertigt wird, erläutert wurde. Es handelt sich um ein an Bord betriebenes System für die Behandlung von Wasser aus der Abgasreinigung von Schiffen. Erklärt wurden die Wettbewerbsvorteile von APATEQ in Bezug auf Leistung und Bedienbarkeit der Anlagen, die Einhaltung internationaler Vorschriften der IMO (International Maritime Organization) für die direkte Einleitung in das Meer sowie die einfache Bedienbarkeit der Anlagen über ein systemintegriertes Touch Panel oder Fernsteuerung.

Bei einem Abschlussempfang des Besuchs hatten der Großherzog und Vizepremierminister Schneider Gelegenheit, Mitarbeiter von APATEQ zu treffen.

Zurück nach oben | << Zurück

Communiqués liés

Picture Luxaviation-Textron Aviation Source Luxaviation
25/05/2022

Luxaviation poursuit son expansion et ajoute l’avion Cessn...

Lors de l'European Business Aviation Convention & Exhibition (EBACE) de cette an...

Luxaviation
ING Gare
20/05/2022

ING affiche un résultat net de 120 millions d'euros en 2021...

ING désignée meilleure banque privée au Luxembourg pour la deuxième année...

ING Luxembourg
NPT-1 (002)
18/05/2022

Goodyear réimagine le pneumatique pour un avenir de la mobi...

Le paysage de la mobilité évolue et nous entrons dans une nouvelle ère pour n...

Goodyear
Sightline-2 (002)
17/05/2022

Goodyear Sightline : L'intelligence des pneumatiques pousse ...

Les données sont essentielles à l’heure où les véhicules – et leur envir...

Goodyear
Post
17/05/2022

Le Groupe POST a réussi à maintenir un niveau de performan...

Le Groupe POST a réalisé un chiffre d’affaires de 898,9 millions d’euros, ...

POST Luxembourg
20220516 BIL sustainability report2021
16/05/2022

Créer de la valeur pour nos clients et pour la société

Banque Internationale à Luxembourg (BIL) publie son nouveau rapport extra-finan...

BIL

Il n'y a aucun résultat pour votre recherche

Cookies gewährleisten die bestmögliche Verwendung der Webseite. Bei Verwendung der Webseite stimmen Sie zu dem Einsatz von Cookies zu. OK Mehr Infos