Deloitte Tech Trends 2015 - Die sechste Ausgabe des Jahresberichts zeigt die spitzentechnologischen Trends auf, die für Führungsetagen wichtig sind, um die Innovation in Unternehmen zu fördern

fr en de

Deloitte hat kürzlich den sechsten Jahresbericht "Tech Trends 2015 - The Fusion of Business and IT" herausgegeben. Er gibt einen Überblick über die Spitzentechnologien, die zu einem Neuentwurf von Geschäftsmodellen, einer Neugestaltung der Kundenbindung und Änderung von Arbeitsabläufen führen können.

<< Zurück
  • Deloitte

Der Bericht beschäftigt sich damit, wie schnell sich die Informationstechnologie entwickelt und gibt Insider-Einblicke in die aktuelle Entwicklung und einen Ausblick auf die kommenden 18-24 Monate – über alle Branchen, Länder und Unternehmensgrößen hinweg. Er ermutigt IT-Leiter, eine Katalysatorrolle bei neuen Technologien zu übernehmen

Patrick Laurent, Partner bei Deloitte Luxemburg

Im privaten wie im öffentlichen Sektor ändert sich die Unternehmensstrategie mit dem rasanten technologischen Wandel. IT-Leiter und Informationstechnologiespezialisten haben die Möglichkeit, die raschen technologischen Entwicklungen zu prüfen, Prioritäten zu setzen und in die Technologie zu investieren. Deloittes Bericht "Tech Trends 2015" geht der Frage nach, wie einige der wichtigsten Motoren von Makrotechnologien – digitale Technik, Analytik, Cloud-Technologie, die Modernisierung von IT-Systemen, Cybersicherheit und die sich wandelnde Rolle der Informationstechnologie im Unternehmen – eine historische Entwicklung in der Wirtschaft, im Staat und in der Gesellschaft mit sich bringen. Er befasst sich außerdem damit, wie sie zu Durchbrüchen in der Materialwissenschaft, Medizin, künstlichen Intelligenz und in anderen Bereichen führen können, in denen exponentielle Entwicklungen zu verzeichnen sind.

Nachdem Deloitte vor kurzem von Kennedy als “a global leader in Analytics IT Consulting” bezeichnet wurde (siehe http://www2.deloitte.com/in/en/pages/deloitte-analytics/articles/kennedy-press-release.html), reflektiert der diesjährige Bericht dieses Know-how und wird einen Überblick über die zahlreichen Änderungen und Trends geben, die sich zweifelsohne in naher Zukunft auch auf die Rolle von IT-Verantwortlichen auswirken.

"Der Bericht beschäftigt sich damit, wie schnell sich die Informationstechnologie entwickelt und gibt Insider-Einblicke in die aktuelle Entwicklung und einen Ausblick auf die kommenden 18-24 Monate – über alle Branchen, Länder und Unternehmensgrößen hinweg. Er ermutigt IT-Leiter, eine Katalysatorrolle bei neuen Technologien zu übernehmen", meint Patrick Laurent, Partner bei Deloitte Luxemburg.

Das diesjährige Thema, "The Fusion of Business and IT", ist weitgehend von einem grundlegenden Kooperationswandel auf Unternehmens- und IT-Leitungsebene geleitet, der versucht, disruptive Änderungen zu nutzen, Unternehmensstrategien zu entwerfen und Nutzungspotentiale wahrzunehmen. Gleichgültig, ob es darum geht, Ersatzteile auf Anforderung zu drucken oder im Gesundheitswesen künstliche Intelligenz zur Verbesserung der Krebsdiagnostik und -behandlung zu nutzen, das Zusammenspiel von Unternehmen, Technologie und Wissenschaft ist über alle Märkte und Branchen hinweg sichtbar und spürbar.

Der Bericht stellt mit seinen Fallstudien,"Lessons from the Front Lines", Beispiele von Unternehmen heraus, die die Trends umsetzen. Unter "My Take" wird in dem Bericht jeweils ein Abschnitt jedem Trend gewidmet. Hier teilen Unternehmensleiter und Experten aus Wissenschaft und Industrie ihre Perspektive. In Anbetracht der zunehmenden Bedeutung der Cybersicherheit in der heutigen globalisierten Welt enthält jedes Kapitel einen Abschnitt namens "Cyber Implications", in dem der Potentiale für Sicherheit und Privatsphäre für jeden Trend untersucht wird.

In Zusammenarbeit mit der Singularity University wurde dem Bericht ein Abschnitt hinzugefügt, der den sechs exponentiellen Technologien gewidmet ist - innovativen Disziplinen, die sich schneller entwickeln als nach dem mooreschen Gesetz und deren Wirkung durchschlagend sein kann: künstliche Intelligenz, Robotertechnik, Additive Manufacturing, Quantum Computing, industrielle Biologie und Cybersicherheit.

Weitere Informationen finden Sie im vollständigen Bericht unter: http://www2.deloitte.com/lu/tech-trends-2015

Zurück nach oben | << Zurück

Communiqués liés

NPT-1 (002)
18/05/2022

Goodyear réimagine le pneumatique pour un avenir de la mobi...

Le paysage de la mobilité évolue et nous entrons dans une nouvelle ère pour n...

Goodyear
Sightline-2 (002)
17/05/2022

Goodyear Sightline : L'intelligence des pneumatiques pousse ...

Les données sont essentielles à l’heure où les véhicules – et leur envir...

Goodyear
Post
17/05/2022

Le Groupe POST a réussi à maintenir un niveau de performan...

Le Groupe POST a réalisé un chiffre d’affaires de 898,9 millions d’euros, ...

POST Luxembourg
20220516 BIL sustainability report2021
16/05/2022

Créer de la valeur pour nos clients et pour la société

Banque Internationale à Luxembourg (BIL) publie son nouveau rapport extra-finan...

BIL
Chris Allen - Quintet Private Bank
12/05/2022 Personnalités

Chris Allen nommé Group CEO de Quintet Private Bank

L’ancien Head of Global Private Banking, EMEA de HSBC mènera Quintet vers la ...

Quintet
ING Gare
11/05/2022 Personnalités

Nomination de Michael Burch au poste de CEO d'ING Luxembourg

ING a annoncé la nomination de Michael Burch au poste de CEO à partir du 1er j...

ING Luxembourg

Il n'y a aucun résultat pour votre recherche

Cookies gewährleisten die bestmögliche Verwendung der Webseite. Bei Verwendung der Webseite stimmen Sie zu dem Einsatz von Cookies zu. OK Mehr Infos