Luxlait: besuchten der Premierminister Xavier Bettel und der Landwirtschaftsminister Fernand Etgen das Vitarium und die Molkerei der Luxlait

de

Am Mittwoch den 12. März besuchten der Premierminister Xavier Bettel und der Landwirtschaftsminister Fernand Etgen das Vitarium und die Molkerei der Luxlait.

<< Zurück
  • Presse-Bettel-1

    M. Bettel, Premier Ministre et M.Etgen, Ministre de l'agriculture chez Luxlait.

Herr Bettel lobte stolz das „luxemburgische Patrimoine“ der Luxlait. Er erklärte, dass er mit Luxlait Produkte aufgewachsen sei und sich diese auch bei Ihm zu Hause im Kühlschrank finden lassen. Schon als treuer Begleiter durch die Kindheit und Jugend des Herrn Bettel brachte dieser dann auch die Luxlait Schokomilch mit in die „Chambre“. Besonders hob der Premierminister die hervorragende Qualität der luxemburgischen Milchprodukte hervor.

Die luxemburgische Landwirtschaft lebt von der Milchindustrie, sie ist ihr Hauptsektor. Laut Herr Etgen müssen sich die luxemburgischen Milchproduzenten im europäischen Vergleich nicht schämen und man könnte stolz auf eine der modernsten Molkereien in ganz Europa sein. Luxlait ist ein starkes und auch konkurrenzfähiges Unternehmen. Herrn Etgens Aussagen nach, spielt Luxlait eine große Rolle in der luxemburgischen Landwirtschaft, nicht nur wegen seiner Installationen sondern auch weil es wichtig sei jüngeren Generationen landwirtschaftliche Produkte näher zu bringen, da die heutige Jugend oft keinen Bezug mehr zu diesen hat. Er sieht Luxlait demnach als ein Gesamtkonzept.

Das Vitarium, das edukative Zentrum der Luxlait, wo Groß und Klein spielerisch über Themen wie Landwirtschaft, gesunde Ernährung, Wohlbefinden, den menschlichen Körper und dessen Sinne lernen und einen Einblick in eine der modernsten Molkereien Europas bekommen, stand auch auf der Tagesordnung des Besuchs der Minister. Herr Bettel beteuerte wie wichtig Bildung für die Kinder sei. Viele Kinder wissen heutzutage nicht mehr wo die Milch herkommt. Somit ist es wichtig sie für die Werte natürlicher Produkte zu sensibilisieren und sie auch für die Berufe, die hinter deren Produktion stehen, aufmerksam zu machen.  Betreffend gesunde Ernährung  ist die Schulmilch für Herrn Bettel eine gute Alternative zu den bestehenden Angeboten an den luxemburgischen Schulen und er sieht auch noch weiteres Potential die bereits bestehende Zusammenarbeit weiter zu vertiefen. Er selber erinnert sich an seine Schul- und Studienzeit wo er von der Luxlait Schokoladenmilch begleitet wurde. Auch für Herrn Etgen ist Schulmilch, ebenfalls ein adäquates Mittel den Kindern die landwirtschaftlichen Produkte näher zu bringen. In einer Gesellschaft in der Fettleibigkeit eine immer größere Rolle spielt ist es wichtig den Aufklärungsbedarf, der an den Schulen besteht, ernst zu nehmen. In der heutigen Gesellschaft wo Schnellkost immer mehr aufkommt ist es für Herr Etgen wichtig den Konsumenten richtig zu informieren und über die unterschiedlichen Lebensmittel aufzuklären. Er lobte hier die Arbeit des Vitariums.

Zurück nach oben | << Zurück

Communiqués liés

Luxlait Heavycream UHT TEC Aruba1
23/12/2020

Réunion constituante LUXLAIT

Ce mardi 22 décembre, les membres de la coopérative agricole luxembourgeoise L...

Luxlait
DSC 0703
22/08/2014

Le Ministère de l’agriculture, le Ministère de l’éduc...

Monsieur Claude Steinmetz, directeur de Luxlait, ainsi que Monsieur John Renn...

Luxlait
Presse-Bettel-1

Luxlait: besuchten der Premierminister Xavier Bettel und der...

Am Mittwoch den 12. März besuchten der Premierminister Xavier Bettel und...

Luxlait
DSC 1374
07/03/2014

Luxlait: Besuch von Umweltministerin Frau Carole Dieschbourg...

Am Dienstag, dem 4. März, besuchten die luxemburgische Umweltministerin ...

Luxlait
Luxlait - gouda light packaging

Der neue Light Gouda von Luxlait

Käse kommt erfreulicherweise immer öfter auf den Teller.

Luxlait

Il n'y a aucun résultat pour votre recherche

Cookies gewährleisten die bestmögliche Verwendung der Webseite. Bei Verwendung der Webseite stimmen Sie zu dem Einsatz von Cookies zu. OK Mehr Infos