Banque Raiffeisen: Der neu geschaffene Beirat ist das Sprachrohr der Mitglieder und Kunden

fr de

Der Beirat fungiert als beratendes Gremium und sorgt für maximale Kundennähe.

<< Zurück
  • RAIFFEISEN banner v1

Die Anfang des Jahres angekündigte Fusion der Raiffeisenkassen mit der Banque Raiffeisen wurde im Sommer vollzogen und auch der neue Beirat, bestehend aus Mitgliedern der Bank, hat nun die Arbeit aufgenommen. Die seit dem Jahr 1925 nach gemeinschaftlichen Werten agierende Banque Raiffeisen hat durch die Schaffung dieses
Beirats einen wichtigen Schritt zu noch mehr Kundennähe vollzogen. Wie vom Vorstand und Verwaltungsrat ausdrücklich gewünscht, erhalten die Mitglieder und Kunden durch den Beirat eine gewichtige Stimme. Konsequenter kann die kooperative Philosophie der Banque Raiffeisen nicht umgesetzt werden.

„Gesellschaftliche Verantwortung und die gemeinschaftlichen Werte bilden das Fundament unserer Identität, sind Basis unserer kooperativen Struktur. Bei uns steht der Mensch im Mittelpunkt“, sagt Guy Hoffmann, Vorstandsvorsitzender der Banque Raiffeisen.

Die Bank setzt auf Vertrauen durch Partizipation und das kommt an: „Wir haben aktuell mehr als 36.000 Mitglieder die sich aus Privatpersonen sowie Unternehmen zusammensetzen, und wir wachsen weiter. Das zeigt uns, dass wir uns auf dem richtigen Weg befinden und unsere Kunden zufrieden sind“, so Hoffmann.

Mit dem Beirat wurde ein Forum geschaffen, das den Mitgliedern und Kunden eine Stimme gibt und ihre Erwartungen zum Ausdruck bringt. Er ist ein Informations-, Vermittlungsund Austauschorgan und starkes Bindeglied zwischen den Kunden und der Bank. Der Beirat ist ein Querschnitt der Luxemburger Gesellschaft. Seine 19 Mitglieder gehören
unterschiedlichen Altersgruppen an, haben verschiedenartige Berufserfahrungen und kommen aus verschiedenen Regionen des Landes. Der Beirat soll Impulse geben, Ideen einbringen, Sprachrohr der Kunden und ein konstruktiver Kritiker der Bank sein.

„Die Mitglieder des Beirats decken ein sehr breites Kompetenzspektrum ab und ich bin sicher, dass wir von den Anregungen des Beirats und von der Expertise der Mitglieder sehr profitieren werden. Ich freue mich auf die Zusammenarbeit“, so Guy Hoffmann.

Der neu geschaffene Beirat ist Ende Oktober zum ersten Mal zusammengekommen und wird im Prinzip drei Mal im Jahr tagen.

Zurück nach oben | << Zurück

Communiqués liés

Bill Street - Group Chief Investment Officer Quintet (002)
20/01/2020

Quintet partage ses perspectives mondiales d’investissemen...

Le groupe paneuropéen de banques privées présente « Counterpoint », son a...

Quintet
Kleos Scouting Mission artwork -source Kleos Space
17/01/2020 Partenariat

Kleos et Geollect signent un partenariat de distribution et ...

Augmentation de la capacité Geollect de localisation de navires illégaux par l...

KLEOS Space s.à r.l.
Quintet Private Bank (artist rendering) (002)
16/01/2020

KBL epb devient Quintet

Le groupe de banques privées paneuropéen présente sa nouvelle identité, refl...

Quintet
ULT
15/01/2020

Eine weltweite Entdeckungsreise mit dem neuen ULT-Sommerkata...

In diesem Jahr startet die ULT (Union Luxembourgeoise de Tourisme) in ihr dritte...

ULT
LUXTRUST

LuxTrust a inauguré sa filiale « LuxTrust France » à Par...

La société de services de confiance LuxTrust a inauguré le 9 janvier sa filia...

Luxtrust
Creditreform
13/01/2020

Niveau maximum de faillites au Luxembourg

Les entreprises de plus de cinq ans d’âge fortement touchées / Faible pource...

Creditreform

Il n'y a aucun résultat pour votre recherche

Cookies gewährleisten die bestmögliche Verwendung der Webseite. Bei Verwendung der Webseite stimmen Sie zu dem Einsatz von Cookies zu. OK Mehr Infos