Umwelt geht im Unternehmen jeden etwas an!

fr en de

Seit mehreren Jahren hat LIFTEUROP eine interne Umweltpolitik eingeführt. Das Unternehmen hat mehrere Maßnahmen getroffen, um seine Mitarbeiter zu nachhaltigen Verhaltensweisen zu animieren.

<< Zurück
03/09/2019 |
  • Vue aerienne LIFTEUROP

„Wir denken, dass die nachhaltige Entwicklung in einem Unternehmen gewinnbringend ist, um in Zukunft weiterhin zu bestehen. Eine erfolgreiche Unternehmensführung geht oftmals mit, aus ökologischer Sicht, positiven Verhaltensweisen einher. In unserem Fall konnten wir die Rohstoffnutzung durch die Rücknahme des Stahls mindern. Eine neue Aufteilung der Büroräume, die neue Arbeitsweisen (Teilzeit, Home-Office, usw.) berücksichtigt, ermöglicht eine bessere Dimensionierung der Gebäude“, erklärt Michèle Detaille, Vorstandsvorsitzende der ALIPA-Gruppe.

Weniger Treibhausgasemissionen

Wie die ganze ALIPA-Gruppe, denkt auch LIFTEUROP über weniger umweltschädliche Transportlösungen nach. So werden die Mitarbeiter zum Beispiel zur Bildung von Fahrgemeinschaften ermutigt.

Andere Maßnahmen wurden getroffen, um Fahrten des Personals zu reduzieren. „Angesichts der langen Strecken, die manche Mitarbeiter aus der deutschsprachigen Gemeinschaft Belgiens zurücklegen, haben wir Büros in Weiswampach angemietet. Diese stellen wir diesen Mitarbeitern einen Tag pro Woche zur Verfügung. Insofern die Gesetzgebung es erlaubt, ermöglichen wir Home-Office. Zudem fördern wir die Nutzung moderner Kommunikationsmittel, die Fortbewegungen begrenzen“, erklärt Michèle Detaille.

Tatsächlich organisieren die Vertriebsmitarbeiter regelmäßig Versammlungen per Videokonferenz. Falls Sie sich fortbewegen, werden Ihre Fahrten und Termine optimiert, um möglichst viele Kunden zu besuchen und dabei möglichst wenige Kilometer zurückzulegen.

Elektronische Rechnungen

LIFTEUROP hat sich dazu entschlossen, seine Rechnungen elektronisch zu versenden. Somit werden Kosten für Druck und Papier, sowie den Versand gespart. Gleichzeitig wird die Bearbeitungsdauer der Rechnungen und die Umweltbelastung reduziert!

LIFTEUROP wurde 2010 gegründet und ist in Wiltz angesiedelt. Das Unternehmen produziert und vertreibt hochwertige Hebemittel und -material der Marke STAS. Seit 1953 gewährleistet dieses Vorzeigeunternehmen der französischen Hebeindustrie die Sicherheit der Güter und Personen. Es ist ISO 9001-, ISO 14001- und SVU-zertifiziert. LIFTEUROP gehört zur Hebeabteilung der ALIPA-Gruppe, dem luxemburgischen Spezialisten für industrielle Verpackung und Hebezeug, die ungefähr 130 Mitarbeiter zählt.

Zurück nach oben | << Zurück

Communiqués liés

NALA Website Preview (002)

Gratuit, sécurisé, clair, à échelle nationale et indé...

NALA.LU - Le nouveau site web pour les entreprises luxembourgeoises qui approvis...

Nala
stquadrat
01/04/2020

LUX-top® unterstützt die 3D-Schutzvisier-Produktion für P...

Die Firma ST QUADRAT Fall Protection, die während dem normalen Geschäftsbetrie...

St Quadrat
sticker (002)
31/03/2020

Créer l’esprit d'équipe en temps de crise : les employ...

Un échange régulier et un autocollant au potentiel culte assurent la cohésion...

LNS
Dentons

Dentons sort l’édition 2020 de son guide ‘Investing in ...

À l'aube d'une nouvelle décennie, les forces qui façonnent le secteur europé...

Dentons
ERG's logo (002)
24/03/2020

Eurasian Resources Group met en œuvre des mesures de préve...

Face à la propagation du virus COVID-19, Eurasian Resources Group (« ERG » ...

Eurasian Resources Group
PS 8082 press
23/03/2020 Personnalités

Un nouveau commercial interne pour CODIPRO

Patrick SPIES, 24 ans, vient de rejoindre l’équipe commerciale de CODIPRO, le...

Codipro

Il n'y a aucun résultat pour votre recherche

Cookies gewährleisten die bestmögliche Verwendung der Webseite. Bei Verwendung der Webseite stimmen Sie zu dem Einsatz von Cookies zu. OK Mehr Infos