Luxaviation-Gruppe schult EU Generaldirektion Abteilung für Flugsicherheit

fr en de

Die Luxaviation-Gruppe, einer der weltweit größten Privatflugzeug-Betreiber mit Sitz in Luxemburg, nahm aktiv an der ‚General Aviation Education Tour‘ teil, die von der Vereinigung der Flugzeughersteller – General Aviation Manufacturers Association (GAMA) für die Generaldirektion der Kommission für die EU-Politik in den Bereichen Mobilität und Verkehr (DG Move), der Abteilung für Flugsicherheit der Europäischen Kommission, organisiert wurde.

<< Zurück
06/09/2019 | Evènements
  • Luxaviation Brussels National Airport 03 -Source Luxaviation (002)

Ein Luxaviation Management Team schulte das DG Move Personal, darunter den Referatsleiter Dr. Joachim Lueking und sein Team von 15 Richtlinien- und Rechtsbeauftragten, die Autoren und Gutachter der Flugsicherheitspolitik der EU sind, einschließlich der EASA-Grundverordnung, der Betriebs- und Lizenzvorschriften sowie internationaler Abkommen wie der bilateralen Luftverkehrssicherheitsabkommen (BASA) der EU mit den USA, Kanada und Brasilien.

David Van Den Langenbergh, President Aviation Services der Luxaviation-Gruppe, sagte: “Die Zusammenarbeit mit dem DG Move Team ist eine einzigartige Gelegenheit, unsere politischen Kernbotschaften noch vor dem Amtsantritt der neuen politischen Führung der EU im November dieses Jahres, an die Europäische Kommission weiterzugeben und zu betonen.

In Begleitung des Luxaviation Management Teams besuchte das DG Move Personal die Räumlichkeiten von Luxaviation am Brüsseler Nationalflughafen und am Namur-Suarlee Aerodome (EBNM), um verschiedene Flugzeuge der Allgemeinen Luftfahrt und innovative Technologien zu betrachten.

Robert Fisch, Chief Aviation Operations Officer der Luxaviation-Gruppe, sagte: "Dies ist eine großartige Gelegenheit, den Umfang unserer herausragenden Produkte vorzuführen und wichtige politische Entscheidungsträger zu schulen, die Kontrolle und Aufsicht über die EASA ausüben."

Der GAMA-Vorstand schlug David Van Den Langenbergh als Vorsitzenden des ‚European Regulatory Affairs Committee‘ der General Aviation Manufacturers Associations vor, der auf der GAMA-Vorstandsversammlung im Herbst dieses Jahres gewählt wird.

Während des gesamten Programmverlaufs wurden aktuelle branchenspezifische Themen diskutiert, wie z.B. CO2-Abgaben für die ökologische Luftfahrt, Flugausbildung, gestörte bilaterale Abkommen und Meinungsverschiedenheiten in den Beziehungen zwischen der Federal Aviation Administration und der EASA aufgrund von Politik, zukünftigen Personalfragen und der Notwendigkeit, den Ausbildungsbedarf an zukünftige Bedürfnisse anzupassen.

Zurück nach oben | << Zurück

Communiqués liés

Alipa
03/07/2020

Les sociétés du Groupe ALIPA certifiées ISO 27001, gage d...

Afin de poursuivre son engagement stratégique en matière de cybersécurité, A...

ALIPA Group
Jakob Stott - Group CEO, Quintet Private Bank
03/07/2020

Quintet présente « Quintet Europe »

Le Groupe de banques privées annonce son intention de fusionner la majorité de...

Quintet
ING new head office
02/07/2020

Les expatriés au Luxembourg satisfaits de leur décision d'...

87% des expatriés au Luxembourg sont satisfaits de leur décision d'expatriatio...

ING
IMMOTOP Logo CMJN registered
02/07/2020 Partenariat

Devis.lu et Immotop.lu unissent leurs forces.

À compter du 1er juillet 2020, les internautes du site d’annonces immobilièr...

Devis.lu
Bâtiments BNP Paribas
25/06/2020

Le Groupe BNP Paribas au Luxembourg publie son Rapport de re...

Contribuer activement à une économie responsable et durable fait partie de la ...

BGL BNP Paribas
FlySkills Certification-Logo(002)
25/06/2020

Luxaviation Group met en œuvre les normes d'hygiène et de ...

Luxaviation Group, l'un des exploitants d'avions privés les plus expérimentés...

Luxaviation Group

Il n'y a aucun résultat pour votre recherche

Cookies gewährleisten die bestmögliche Verwendung der Webseite. Bei Verwendung der Webseite stimmen Sie zu dem Einsatz von Cookies zu. OK Mehr Infos