Grundsteinlegung für die Brasserie de Luxembourg Mousel - Diekirch

fr en de

Das Sanierungsprojekt „Dräieck Dikrech“ geht in die Bauphase

<< Zurück
27/09/2017 | Inauguration
  • O Minaire Brasserie Diekirch 05

    von links nach rechts : Etienne Schneider, Claude Haagen, John Penning, Arnold Blondeel

Die Partner des Projekts zur Sanierung des Areals der Brasserie de Luxembourg Mousel-Diekirch, „Dräieck Dikrech“, und die Brasserie de Luxembourg Mousel - Diekirch haben heute mit der Grundsteinlegung für die Umgestaltung des Standorts in Anwesenheit des Vizepremiers und Wirtschaftsministers, Etienne Schneider, sowie des Abgeordneten und Bürgermeisters, Claude Haagen, einen bedeutenden Meilenstein gesetzt.

Mit der Grundsteinlegung gehen die Bauarbeiten in die erste Phase, in der die neue Brasserie de Luxembourg Mousel-Diekirch errichtet wird und weitere angrenzende Infrastrukturen geschaffen werden. Die Partner des Projektes „Dräieck Dikrech“ setzen die Planung für die Geländesanierung fort und stellen die Fertigstellung der ersten Sanierungs- und Rekonstruktionsphase sicher.

„Dräieck Dikrech ist eines der anspruchsvollsten Städtesanierungsprojekte in Luxemburg. Der Bau der Brauerei ist ein entscheidender Moment in diesem Umgestaltungsprojekt“, so John Penning, Direktor von Saphir Capital Partners und Partner von Matexi im Joint Venture Coogee S.à r.l.

Arnold Blondeel, Direktor der Brasserie de Luxembourg Mousel-Diekirch erklärt: „Die neue Brauerei ermöglicht es uns die Biere Mousel und Diekirch unter hervorragenden Bedingungen herzustellen. Die Anlagen der neuen Brauerei werden in Bezug auf die Energieeffizienz modernsten Ansprüchen gerecht und ermöglichen durch die Senkung des Stromverbrauchs um mehr als 15 % ein nachhaltigeres Brauen. Wiederverwertungsmaßnahmen sowie neue Anstrengungen bei der Abwasserentsorgung tragen zu einer Reduzierung des Wasserverbrauchs um 20 % bei, vor allem aber werden die CO2-Emissionen um 75 % gesenkt.“

Während der Bauphase der Brauerei, die weniger als ein Jahr dauern wird, werden die Biere Diekirch und Mousel weiterhin in der jetzigen Brauerei in Diekirch gebraut. Vor der Endabnahme der Anlagen, die für das zweite Halbjahr 2018 geplant ist, wird in den Sommermonaten 2018 in der neuen Brauerei eine Testphase stattfinden.

Zurück nach oben | << Zurück

Communiqués liés

BDL
26/10/2020

A l’occasion de son centenaire, la Banque de Luxembourg ou...

L’année 2020 marque le centenaire de la Banque de Luxembourg dont l’histoir...

Banque de Luxembourg
Raiffeisen Guy Hoffmann Ernest Cravatte Yves Biewer (002)
22/10/2020 Personnalités

Nominations au sein du Conseil d'Administration et du Comit...

Banque Raiffeisen annonce des changements au sein de son Conseil d’Administrat...

Raiffeisen
Jing Zhang Brogle - Quintet (002)
20/10/2020

Quintet vise l'Asie

Jing Zhang Brogle nommée Market Head, Asia International, au sein de Quin...

Quintet
CrémantConcours2020
19/10/2020

4 médailles d’ or pour les Crémants POLL-FABAIRE au Conc...

Le week-end dernier, la 29ème édition du Concours International des Crémants ...

Domaines Vinsmoselle
Kleos Scouting Mission artwork -source Kleos Space

L'équipe de lancement de Kleos Space arrivée en Inde

Derniers préparatifs avant lancement imminent des satellites

Kleos Space S.A.
Vanessa Nicolas EY (002)
15/10/2020 Personnalités

Deux nouveaux associés rejoignent EY Luxembourg

S'appuyant sur un engagement fort à continuer d'attirer les meilleurs talents e...

EY

Il n'y a aucun résultat pour votre recherche

Cookies gewährleisten die bestmögliche Verwendung der Webseite. Bei Verwendung der Webseite stimmen Sie zu dem Einsatz von Cookies zu. OK Mehr Infos