Paul Wurth: Für neue Herausforderungen gut gewappnet

fr en de

Die heutige ordentliche Hauptversammlung der Société Anonyme Paul WURTH, unter dem Vorsitz von Herrn Michel Wurth, genehmigte u.a. den Jahresabschluss für das Geschäftsjahr 2016.

<< Zurück
09/05/2017 |
  • 1 CSP Coking Plant

Trotz eines unverändert fragilen und investitionshemmenden Geschäftsumfelds gibt es für die Paul Wurth Gruppe 2016, besonders im Hinblick auf das stark gesteigerte Auftragsvolumen, positive Nachrichten zu vermelden. Parallel standen innovative, zukunftsweisende Projekte, vor allem im Bereich der Digitalisierung, im Mittelpunkt der Wachstumsinitiativen des Unternehmens.

Wirtschaftsumfeld und Auftragseingang
2016 hat sich die globale Lage in der Stahlindustrie kaum verbessert. Der Stahlmarkt litt weiterhin unter den Überkapazitäten und Billigimporten aus China, den noch enger werdenden Margen und der Investitionszurückhaltung der Stahlproduzenten.

Trotz dieses eingetrübten Geschäftsumfelds erbrachte die Paul Wurth Gruppe die sehr gute Leistung, ihren Auftragseingang für das Geschäftsjahr 2016 um 17% auf 435 Millionen Euro zu steigern. Maßgeblich zu diesem Volumen beigetragen hat, neben mehreren Großprojekten, vor allem eine Vielzahl an kleineren Aufträgen für Modernisierungs- und Servicedienstleistungen. Erste Aufträge konnten auch in den neuen Tätigkeitsbereichen der Pelletieranlagen und der Armaturen für die Öl- und Gasindustrie gewonnen werden.

Operatives Geschäft
Den größten Beitrag zum Auftragseingang lieferte das Projekt für Algerian Qatar Steel in Algerien, wo Paul Wurth zusammen mit seinem Technologiepartner Midrex mit dem Engineering und Bau einer Midrex®-Direktreduktionsanlage beauftragt wurde. Im Bereich der traditionellen integrierten Roheisenproduktion sind zwei wichtige Projekte in Russland hervorzuheben. Zum einen wird Paul Wurth die technologischen Kernausrüstungen für den neuen Hochofen der Evraz-Gruppe in Nischni Tagil liefern. Zum andern hat der russische Stahlkonzern NLMK Paul Wurth mit der Neuzustellung seines Hochofens Nr.6 in Lipetsk betraut.

Im Bereich der Kokereitechnik konnte mit der erfolgreichen Inbetriebnahme der neuen Kokerei bei Companhia Siderúrgica do Pecém in Brasilien eine wichtige Referenz hinzugewonnen werden. Mit dem Wiederaufbau von zwei Koksofenbatterien bei ArcelorMittal Asturias in Spanien konnte 2016 auch in dieser Sparte ein wesentlicher Auftrag gesichert werden.

Paul Wurth Geprolux
Für die Geschäftsentwicklung in Luxemburg sei auch noch die hervorragende Leistung der Tochtergesellschaft Paul Wurth Geprolux, die ihren Auftragseingang im Bereich der Betreuung und des Projektmanagements von Bauprojekten nahezu verdoppeln konnte, erwähnt. Prestigeträchtige Projekte, wie das neue Nationale Fußballstadion, das Südspital und eine weitere Fabrik für Milchprodukte, werden fortan zu den Referenzen von Paul Wurth Geprolux zählen.

Die Resultate für das Geschäftsjahr 2016
Bei einem rückläufigen Umsatzvolumen (362,0 Millionen Euro) gegenüber dem Vorjahr, das auf die schwachen Auftragseingänge der Jahre 2013 / 2014 zurückzuführen ist, kann die Paul Wurth Gruppe das Geschäftsjahr 2016 mit einem konsolidierten Ergebnis vor Ertragssteuern von 15,1 Millionen Euro und einem Nettoresultat von 8,4 Millionen Euro abschließen. Die Hauptversammlung hat der Ausschüttung einer gegenüber dem Vorjahr unveränderten Bruttodividende von 157.5 Euro pro Aktie für das Geschäftsjahr 2016 zugestimmt.

Innovation und Industrie 4.0
Neue Produktentwicklungen und Innovationen sind für Paul Wurth seit jeher der Schlüssel, um am Markt und im Wettbewerb erfolgreich zu sein. Dabei konzentrierten sich die Schwerpunkte der 2016 getätigten Forschungs- und Entwicklungsarbeiten an Hochofen-, Kokerei- und Agglomerationsanlagen vor allem auf umwelt- und energierelevante Themen.

Angesichts der geplanten Reform des europäischen Emissionsrechtehandels wird künftig die CO2-Thematik sicherlich im Mittelpunkt der Forschungsanstrengungen stehen. Als Wegweiser im Bereich der Technologien für die Roheisenerzeugung wird Paul Wurth selbstverständlich an der Entwicklung alternativer Verfahrensrouten, wie etwa einem Wasserstoff-basierten Reduktionsprozess, arbeiten. Zudem wird auch die chemische Umwandlung von Hüttengasen in verwertbare Produkte derzeit schon erkundet.

Über die traditionelle Forschung und Entwicklung hinaus möchte sich Paul Wurth Wachstumschancen auch über andere Innovationspfade eröffnen. Im Zuge einer weitreichenden Innovationsoffensive war auch das Thema der Industrie 4.0 Impulsgeber mehrerer Projekte hinsichtlich der Nutzung und Vernetzung von digitalen Daten. In enger Zusammenarbeit mit Kunden wurden mehrere Projekte in Bezug auf Digitalisierung identifiziert und bereits in Angriff genommen. In diesem Zusammenhang arbeitet Paul Wurth, gemeinsam mit SMS group, an einem Konzept intelligenter metallurgischer Anlagen.

Paul Wurth InCub
Einen sehr erfolgreichen Start hatte auch das Gründerprogramm Paul Wurth InCub. Auf den ersten, offiziellen Projektaufruf hin bewarben sich mehr als 50 Kandidaten, von denen 25 ihr Startup-Projekt vor einer Paul Wurth Jury präsentierten. Im Laufe der Monate entwickelte sich eine rege Zusammenarbeit zu breit gefächerten, innovativen Themen. Zum heutigen Zeitpunkt konnten bereits 8 Mitgliedschaften mit Startups vereinbart werden, und erste Unternehmer bezogen die Büros des frisch renovierten Paul Wurth InCub Hauses.

Zurück nach oben | << Zurück

Communiqués liés

P&T - Global Sky Park
23/05/2017

POST Luxembourg : chiffre d’affaires et résultats en haus...

Le Groupe POST Luxembourg clôture l’exercice 2016 avec des résultats en amé...

POST Luxembourg
Luxair
18/05/2017 Secteurs

Un nouveau trip pour Luxair

Luxair prend la parole avec 1 film de 40 secondes et 3 films de 25 secondes qui ...

Luxair
Armacell
18/05/2017

Groundbreaking ceremony for Armacell manufacturing facility ...

Armacell, a global leader in flexible foam for the equipment insulation market a...

Armacell
Luxair

8 nouvelles destinations codeshare et un plan de vol optimis...

Depuis le printemps 2017, Luxair Luxembourg Airlines et Scandinavian Airlines (S...

Luxair
2017 03 M&M Press release
15/05/2017

Mind & Market in Luxembourg s’associe à de nouveaux poids...

L’initiative qui réunit des esprits créatifs et des acteurs expérimentés d...

Deloitte
DACHSER European Logistics Iberia3

Entrée d´Azkar dans le Groupe Dachser

Dachser a intégré sa filiale ibérique Azkar Group dans son réseau routier eu...

Dachser

Il n'y a aucun résultat pour votre recherche

Cookies gewährleisten die bestmögliche Verwendung der Webseite. Bei Verwendung der Webseite stimmen Sie zu dem Einsatz von Cookies zu. OK Mehr Infos