Energie: Die Encevo Gruppe bestätigt ihre hervorragenden Ergebnisse

fr de

In einem schwierigen Marktumfeld, das weiterhin im Wandel begriffen ist, blickt die Encevo Gruppe (die im Wesentlichen aus dem Energieversorger Enovos und dem Netzbetreiber Creos besteht) auf ein erfolgreiches Jahr 2016 zurück

<< Zurück
10/05/2017 |
  • conf presse bilan 2017

    (von links nach rechts): Guy Weicherding (Member of the Executive Committee, CFO Encevo S.A.), Marc Reiffers (Member of the Executive Committee, CEO Enovos Luxembourg S.A.), Jean Lucius (Chairman of the Executive Committee, CEO Encevo S.A.), Marco Hoffmann (Chairman of the Board of Directors Encevo S.A.), Claude Seywert (Member of the Executive Committee, CEO Creos Luxembourg S.A.), Erik von Scholz (Member of the Executive Committee, Head of Corporate Development and Strategy, Head of Renewables).

Der Nettogewinn beläuft sich auf 83,2 Millionen Euro (80,6 Millionen Euro in 2015), das EBITDA steigt um 12,9% auf 262,3 Millionen Euro (2015: 232,4 Millionen Euro). Die Gruppe erreicht damit ihr bestes Ergebnis seit ihrer Gründung.

Attraktive und wettbewerbsfähige Angebote, innovative Produkte und Dienstleistungen sowie kompetente und motivierte Mitarbeiter haben zu diesem Ergebnis beigetragen, sowohl bei den  Netz- als auch bei den Vertriebsaktivitäten. Dazu kommt eine ambitionierte Investitionspolitik, die ein zentrales Element des abgeschlossenen Geschäftsjahres darstellt. Insgesamt hat die Gruppe im Jahr 2016 die Summe von 196,1 Millionen Euro investiert, unter anderem in die Netze aber auch in erneuerbare Energien. Bei Creos werden die bereits eingeleiteten Investitionen in das Hochspannungsnetz, die Einführung der intelligenten Stromzähler (smart meters) und die Modernisierung bzw. die Erneuerung der operativen Standorte in den nächsten Jahren weiter geführt. Bei Enovos ist ein Wachstum im Bereich der erneuerbaren Energien zu verzeichnen, dies vor allem durch Projekte in Luxemburg und Deutschland. Die installierte Produktionskapazität ist so im vergangenen Jahr um 15% gestiegen. Daraus wird sich eine Erhöhung der grünen Energieproduktion um 100 GWh erwartet. Das entspricht ungefähr dem Stromverbrauch von 25.000 Haushalten. Die Encevo Gruppe und ihre jeweiligen operativen Einheiten werden weiterhin mit Innovationsgeist an aktuelle und zukünftige Herausforderungen herangehen. Die Zahl der Mitarbeiter betrug  1.530 Personen im Jahr 2016 (1.470 im Jahr 2015).

Gemeinsam mit dem Jahresbericht veröffentlicht die Encevo Gruppe auch ihren nicht-finanziellen Bericht über gesellschaftliche Unternehmensverantwortung (CSR) und ihren Bericht zur Corporate Governance. Alle Berichte stehen zum Download auf www.encevo.eu bereit.

Zurück nach oben | << Zurück

Communiqués liés

20408-resize-1170x1170x70
20/11/2017

Domaines Vinsmoselle: 2x 3 étoiles au Guide Hachette

Comme chaque année, plusieurs vins et Crémants des Domaines Vinsmoselle ont é...

Domaines Vinsmoselle
immoindex-cover HD2
20/11/2017

BIL IMMOindex : le marché immobilier toujours en forme

Toujours porté par la hausse du volume des crédits et l’activité dans la co...

BIL
2 Sophie Mitchell Lionel Francois Michel Knepper 171117
17/11/2017

Cérémonie de bouquet de chantier à la Cloche D'Or : Deloi...

En 2019, Deloitte emménagera dans son nouveau siège au Ban de Gasperich. L’e...

Deloitte
DSCF2274
16/11/2017

La récolte 2017 s’est achevée hier chez Domaines Vinsmos...

Dans les caves de Wellenstein et de Grevenmacher, les vignerons des Domaines Vin...

Domaines Vinsmoselle
delhaize
16/11/2017

Delhaize Luxembourg lance la 8ème édition de l’action ...

6.300 petits-déjeuners et 19.900 repas chauds financés en 2016

Delhaize
Enterprise Lab Fraunhofer ILM Dachser
09/11/2017

DACHSER crée un laboratoire d'entreprise avec Fraunhofer IM...

Depuis octobre 2017, les experts en logistique de DACHSER, prestataire internati...

Dachser

Il n'y a aucun résultat pour votre recherche

Cookies gewährleisten die bestmögliche Verwendung der Webseite. Bei Verwendung der Webseite stimmen Sie zu dem Einsatz von Cookies zu. OK Mehr Infos