Flottenerneuerung bei der Luxembourg Air Rescue

de

Die Luftrettungsorganisation erwirbt einen weiteren LearJet 45XR

<< Zurück
15/12/2016 |
  • arrivee LX-RSQ

Anfang Dezember war es endlich soweit. Das neue Ambulanzflugzeug der Luxembourg Air Rescue (LAR),
das die Immatrikulierung LX-RSQ trägt und vom Flugzeugtyp LearJet 45XR ist, landete auf Findel. Es
nimmt den Platz des kürzlich verkauften LearJet 35A ein. Somit verfügt die LAR nun über vier LearJet
45XR. Im Rahmen der 2011 begonnenen Flottenumstrukturierung wechselt die LAR ihre LearJet 35A
kontinuierlich gegen neuere Flugzeuge aus. Ziel ist es, dass auch der letzte LearJet 35A die LAR Flotte
bis Mitte nächsten Jahres verlässt. Die LAR Flotte wäre damit im weltweiten Vergleich eine der jüngsten.

Mit der Umstrukturierung der Flugzeugflotte trägt die LAR den technologischen Entwicklungen der
Luftfahrt und der Medizin der vergangenen Jahre Rechnung. Der LearJet 45XR gehört zu den
technologisch modernsten Jets seiner Kategorie und erzielt eine hohe Reichweite bei geringem
Verbrauch. Zudem überzeugt der LearJet 45XR durch seine gute Kurzlandeeigenschaft sowie seine
Schnelligkeit und sein Tankvolumen.

Das eigens für die LearJet 45XR Flotte der LAR entwickelte Patiententransportsystem wird nicht nur dem
hohen Qualitätsanspruch der LAR gerecht wird, sondern bietet auch die Möglichkeit, schnell den
Innenraum den individuellen und vielseitigen Aufgaben einer modernen Luftrettungsorganisation
anzupassen. Das Konzept sieht in seiner Standardkonfiguration zwei Patiententragen und 4 Sitzplätze
vor. Der Innenraum wird durch Vorhänge in zwei Kabinen unterteilt. Die Patienten bewahren ihre
Privatsphäre und Ruhe.

Diese Konfiguration bietet bereits verschiedene Varianten. Zum einen können zwei Intensivpatienten
transportiert werden, welche von zwei medizinischen Crews betreut werden. Zum anderen können ein
Intensivpatient und ein nicht intensivpflichtiger Patienten durch eine medizinische Crew begleitet werden,
oder ein Inkubator und eine Mutter. Die zwei verfügbaren Sitzplätze stehen dann Angehörigen zur
Verfügung.

In der „Single-Stretcher“ Version kann ein Intensivpatient repatriiert werden und es stehen noch bis zu 4
Sitzplätze für dessen Familienangehörige zur Verfügung. Bei langen Flugzeiten kann so eine zweite Crew
mit an Bord genommen werden. Dies sind nur wenige von vielen Möglichkeiten das Innenleben des Jets
an die individuellen Gegebenheiten anzupassen – inklusive einer Spezialausstattung zum Transport von
Patienten mit hochinfektiösen Krankheiten sowie eines einzigartigen Stretcher-Systems für
schwergewichtige Patienten.

Wie die drei bereits vorhandenen LearJet 45XR ist auch der Neuzugang mit modernsten medizinischen
Apparaten ausgestattet, die leicht zugänglich sind und eine bestmögliche Patientenversorgung
garantieren.

Zurück nach oben | << Zurück

Communiqués liés

arrivee LX-RSQ
15/12/2016

Flottenerneuerung bei der Luxembourg Air Rescue

Die Luftrettungsorganisation erwirbt einen weiteren LearJet 45XR

Luxembourg Air Rescue
group photo
09/11/2016

Bester Ambulanzflugzeug Anbieter des Jahres 2016

Eine weltweite Anerkennung für ihre professionelle und kompetente Arbeit im Ber...

Luxembourg Air Rescue
DSC 1224

Im Notfall ist Hilfe grenzenlos – 10 Jahre grenzüberschre...

Der heutige Donnerstag, 21. Mai 2015 ist ein Festtag für die Luftrettung...

Luxembourg Air Rescue
Luxembourg Air Rescue

Nouveau concept de communication de la Fondation Luxembourg ...

La Fondation Luxembourg Air Rescue, bref la FLAR, lance aujourd’hui son...

Luxembourg Air Rescue
DSC 8297
12/06/2014 Inauguration

Die Luxembourg Air Rescue läutet eine neue Ära ein

Am heutigen Donnerstag, dem 12. Juni 2014, hat mit dem Spatenstich für d...

Luxembourg Air Rescue
LAR 25 years
18/04/2013

25 ans Luxembourg Air Rescue A.s.b.l.

Lorsque l’assistance médicale déploie ses ailes …...

Luxembourg Air Rescue

Il n'y a aucun résultat pour votre recherche

Cookies gewährleisten die bestmögliche Verwendung der Webseite. Bei Verwendung der Webseite stimmen Sie zu dem Einsatz von Cookies zu. OK Mehr Infos