Deloitte - Luxemburg muss eine Kultur des Unternehmergeist fördern

fr en de

Luxemburg wird sich neu erfinden müssen, um wirtschaftlich wettbewerbsfähig zu bleiben. Dies ist eine Schlussfolgerung der fünften jährlichen Horizon-Konferenz, die Deloitte kürzlich organisierte

<< Zurück
29/06/2015 | Secteurs
  • Deloitte

Die Konferenz betrachtete die Zukunft der Finanzdienstleistungsbranche und hob den zunehmenden Bedarf Luxemburgs an einer Diversifizierung seiner Wirtschaft und der Förderung von Unternehmertum hervor. Der Wandel schreitet schnell voran – sei es aufsichtsrechtlich, digital oder in sonstiger Hinsicht. Verschiedene Redner unterstrichen, wie wichtig es für Luxemburg ist, neu zu denken, digital zu werden, neue Talente zu gewinnen und eine Kultur des Unternehmertums aufzubauen.

Träumen wagen
Auf der Horizon-Konferenz wiesen mehrere Redner auf die Achillesverse Luxemburgs hin, nämlich die mangelnde Förderung von Unternehmergeist und die Notwendigkeit, in Ausbildung über Unternehmertum zu investieren. Die Referenten, zu denen auch der Unternehmer und Geschäftsmann Gérard Lopez gehörten, riefen Luxemburg auf, "das Träumen zu wagen", indem eine Kultur des Risikobereitschafts  gefördert wird, in der Scheitern nicht als Fehler betrachtet wird. Mit Investitionen der Regierung und Veränderungen in der Ausbildung könnten Unternehmertum und Innovation die Zukunft Luxemburgs sein.

"Dem Finanzsektor in Luxemburg geht es immer noch gut. Doch die Diskussionen auf der Horizon-Konferenz haben gezeigt, dass es in Luxemburg einen allgemeinen Konsens darüber gibt, dass wir auch andere Bereiche entwickeln müssen. Wir müssen unsere digitalen Fähigkeiten ausbauen, Talente gewinnen und Unternehmertum fördern. Die Mind & Market Initiative ist ein wichtiger Schritt in diese Richtung," erläuterte Pascal Martino, Partner bei Deloitte Luxemburg.

Zu den Haupt-Erkenntnissen der Horizon-Konferenz gehörte, dass Luxemburg sich um die Reform seines Bildungssystems bemühen muss, das allgemeine Image Luxemburgs verbessern muss und das Land zu einer dynamischeren Plattform für Fachleute machen muss.

Interviews und Videoaufzeichnungen von der Horizon-Konferenz sind unter http://www.horizonconference.lu/ verfügbar.

Junge Unternehmer in Luxemburg
Als Reaktion auf diese Herausforderungen wird am Dienstag, den 30. Juni, in Esch/Belval im Masion du Savoir die erste Ausgabe des Mind & Market Forums stattfinden. Dieses Forum wird von Mind & Market in Luxembourg organisiert, eine Initiative von Deloitte Luxemburg, dem Fonds National de la Recherche, Luxinnovation, der Universität Luxemburg und Mind & Market ASBL. Ziel von Mind & Market in Luxembourg ist es, die Implementierung von innovativen Projekten für geschäftliche Anwendungen in Luxemburg und der Großregion zum gegenseitigen Nutzen junger Innovatoren und Unternehmen zu fördern und zu beschleunigen. Rund 50 Projekteigentümer haben sich zu dem Forum angemeldet und werden die Anfangsstadien ihrer Ideen und ihre Geschäftspläne vorstellen.

Weitere Informationen über die Mind & Market Initiative stehen unter http://www.mindandmarket.lu/ zur Verfügung.

Zurück nach oben | << Zurück

Communiqués liés

BIL FSkoglund
19/01/2021

2021 : perspectives d'investissement de la BIL

Dans « Quelle époque ! », les experts en investissement de la Banque Inter...

BIL
Creditreform
15/01/2021

Les faillites au Luxembourg restent à un niveau élevé

Creditreform a analysé l’évolution du nombre de faillites au Luxembourg au c...

Creditreform
partenariat COSL BGL BNP Paribas
15/01/2021

BGL BNP Paribas renouvelle son soutien au Comité Olympique...

BGL BNP Paribas a souhaité apporter son soutien au COSL pour l'année 2021, qui...

BGL BNP Paribas
BGL

BGL BNP Paribas lance une nouvelle activité pour accompagne...

Avec BGL BNP Paribas Development, BGL BNP Paribas lance une nouvelle activi...

BGL BNP Paribas
EliLeenaars(002)
12/01/2021 Personnalités

Eli Leenaars nommé Group Chief Operating Officer au sein d...

Ce professionnel aguerri aux services financiers rejoindra l’équipe de direct...

Quintet
bureaux arval
08/01/2021 Personnalités

Véronique Bourgois est nommée Directrice Générale d’A...

Forte d’une expérience de près de 23 ans chez Arval, Véronique Bourgois suc...

Arval

Il n'y a aucun résultat pour votre recherche

Cookies gewährleisten die bestmögliche Verwendung der Webseite. Bei Verwendung der Webseite stimmen Sie zu dem Einsatz von Cookies zu. OK Mehr Infos